iOS 4.2.1: Neue Funktionen und erste Eindrücke

| 20:14 Uhr | 8 Kommentare

Auch bis zum letzten Apple Fan dürfte sich nun herum gesprochen haben, dass die finale Version von iOS 4.2.1 für iPad, iPhone und iPod touch seit ca. 19:03 Uhr auf den Apple Servern kostenlos zum Download bereit steht. Wir möchten an dieser Stelle nochmal die wichtigsten Funktionen und Neuerungen präsentieren.

ios42_logo
iOS 4 Funktionen für das iPad
Sämtliche iOS 4 Neuerungen, die iPhone und iPod touch User seit dem 21.06.2010 auf ihren Geräten nutzen, finden nun endlich ihren Weg auf das iPad. Dazu zählen Multi-Tasking auf dem iPad: Apps können ab sofort im Hintergrund weiterlaufen. Ein Doppelklick auf den Homebutton ermöglicht den schnellen Programmwechsel. Viele Apps können so schnell erreicht und genau an der Stelle weiterbenutzt werden an denen sie beendet wurden. Ordner: Durch die neue Ordner-Funktion können Applikationen deutlich besser auf dem iOS Gerät verwaltet werden. Besonders App-Junkies bekommen so deutlich mehr Apps auf dem Homescreen unter. Game Center: Das soziale Spielenetzwerk aus dem Hause Apple findet endlich seinen Weg auf das iPad. Ab sofort könnt ihr euch nicht nur über das iPhone oder den iPod touch mit euren Freunden messen, sondern auch mit dem iPad.

AirPlay – das drahtlose Streamen
Ab sofort könnt ihr über iTunes oder vom iPad, iPhone oder iPod touch Videos, Fotos und Musik an die zweite AppleTV Generation drahtlos streamen. iOS-Nutzer werden zudem hinaus in der Lage sein, über AirPort Express und AirPlay Musik drahtlos zu jeder Stereoanlage oder Aktivboxen zu streamen.

AirPrint – drahtloses Drucken
AirPrint ist die nächste Generation von drahtlosem Druck über WLAN, die das Drucken unglaublich vereinfacht, da keinerlei Druckertreiber mehr benötigt werden. Eine Auswahl an kompatiblen AirPrint-Druckern inklusive HP Photosmart, HP LaserJet Pro und HP Officejet sind die ersten, die das Drucken von den iOS-Geräten unterstützen. iPad-, iPhone- und iPod touch-Nutzer können Dokumente oder Fotos mit einem Fingertipp drahtlos auf jedem Drucker, der AirPrint unterstützt, ausdrucken. Wie es scheint, hat Apple kurzerhand die Funktion „Drucken über am PC und Mac freigegebene Drucker verworfen.

Find My iPhone oder Mein iPhone suchen
Bis dato konnten nur zahlende MobileMe Kunden diese Funktioen nutzen, ab sofort steht sie allen iOS 4.2.1 Usern (iPhone 4-, iPad- und iPod touch Usern) zur Verfügung. Zur Ortung des eigenen Gerätes kann die passende App benutzt werden.

Sonstiges
Zahlreiche kleinere Veränderungen finden ihren Weg in iOS 4.2.1. Mit dem mobilen Safari können ab sofort Webseiten durchsucht werden. Über das Suchfeld (oben rechts) könnt ihr Webseiten nach bestimmten Wörtern durchsuchen. In den Einstellungen habt ihr unter „Töne“ neue Nachrichtentöne zur Verfügung. Diese können Kontakten individuell zugeordnet werden. Einfach Kontakt bearbeiten und Ton festlegen. Unter Einschränkungen habt ihr neue Konfigurationsmöglichkeiten. In den Bedienungshilfen kann nun „großer Text“ für Kalender, Kontakte, Mail, Nachrichten und Notizen festgelegt werden. In den Einstellungen könnt ihr Schriften für Notizen auswählen. Das Sprachmemo Icon ist neu und blau.

Danke an alle Tippgeber? Wurde etwas gravierendes vergessen?

Kategorie: iPad

Tags: , , , ,

8 Kommentare

  • henry

    etwas gravierendes vllt nicht aber wen man unten im multitasking ist und dan 2x nach links geht kann man dort die lautstärke einstellen
    mfg henry

    22. Nov 2010 | 20:28 Uhr | Kommentieren
  • Nkreipke

    Klasse. Jetzt hab ich nen Drucker an der AirPort Express klemmen und kann damit nicht Drucken. Ist ja fast wie bei Microsoft, für jedes Update neue Hardware zu kaufen.

    Und so lange wartet man drauf…

    22. Nov 2010 | 20:32 Uhr | Kommentieren
  • Marek

    Also was AirPrint mit am Mac freigegebenen Drucker funktioniert bei mir ohne Probleme. Hab nen Samsung der am Mac angeschlossen ist und ich kann von meinem iPad Drucken. iOS 4.2.1 und nauf dem Mac 10.6.5.

    22. Nov 2010 | 20:51 Uhr | Kommentieren
  • SCORRPiO

    n kleiner fehler is bei euch aufgetreten bei „Find My iPhone oder Mein iPhone suchen“
    Da steht: „Benutzer von iPhone 4, iPad oder einem iPod touch der 4. Generation können „Mein iPhone suchen“ mit ihrer Apple ID kostenlos verwenden (iOS 4.2 notwendig)“
    wie es aus den Kommentaren dadrunter, und von mir auch, hervorgeht heißt es für alle der 3. Generation oder älter, gibt es nix mit kostenlose Verwendung!! Soll heißen, Steve Job hat mal wider was gutes für seinen Geldbeutel gemacht 🙁 bitte berichtigt das damit nicht noch mehr Leute es umsonst downloaden!!

    LG SCORRPiO

    22. Nov 2010 | 20:59 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Hier klappt es unter Mac OS X 10.6.5 nicht. Habe nen Canon MP270. Druckerfreigabe ist aktiviert. Weder ein iPhone noch ein iPad finden den Drucker, der an einer AirPort Express hängt.

    22. Nov 2010 | 21:03 Uhr | Kommentieren
  • Marek

    [quote name=“Tim“][quote name=“Marek“]Also was AirPrint mit am Mac freigegebenen Drucker funktioniert bei mir ohne Probleme. Hab nen Samsung der am Mac angeschlossen ist und ich kann von meinem iPad Drucken. iOS 4.2.1 und nauf dem Mac 10.6.5.[/quote]

    Hier klappt es unter Mac OS X 10.6.5 nicht. Habe nen Canon MP270. Druckerfreigabe ist aktiviert. Weder ein iPhone noch ein iPad finden den Drucker, der an einer AirPort Express hängt.[/quote]

    Also ich hab meinem Drucker am Mac per USB Angeschlossen, auf meinem Mac hab ich dann noch 3 Dateien aus der 10.6.5 Beta installiert und AirPrint funzt. Hatte die 4.2 GoldMaster 1 drauf und hab dann halt die 4.2.1 GoldMaster installiert und muß es läuft ohne Probleme. Und klar Drucker am Mac auf freigegeben.

    Kein Plan warum des bei dir nicht geht.

    22. Nov 2010 | 21:14 Uhr | Kommentieren
  • Ulrich Dreher

    habe mein iPad auf iOS 4.2.1 aktualisiert. Von AirPlay nirgends eine Spur, weder bei Videos, Musik oder Fotos. Muss ich dass erst irgendwo aktivieren? In den Einstellungen ist aber ebenfalls nichts zu finden.

    22. Nov 2010 | 21:38 Uhr | Kommentieren
  • nkreipke

    Ich nehme mal stark an er zeigt die Option nur sofern er ein Apple TV oder Airport Express in der Nähe hat.

    22. Nov 2010 | 21:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.