Kauft Microsoft Skype für 8,5 Milliarden Dollar? (Update: Offiziell)

10. Mai 2011 | 10:25 Uhr | 5 Kommentare

skypeSteht eine milliardenschwere Übernahme von Skype durch Microsoft unmittelbar bevor? Stolze 8,5 Milliarden US Dollar soll der Konzern aus Redmond bereits sein, für die Skype Übernahme auf den Tisch zu legen. Der Deal soll bereits unter Dach und Fach sein und in Kürze bekannt gegeben werden. Genauer gesagt, soll um 13 Uhr deutscher Zeit die Presse informiert werden.

Was könnte Microsoft mit Skype anfangen? Zu allererst kann Skype 663 Millionen registrierte  User vorweisen. Der Internet- und Videotelefonie-Dienst könnte in Microsofts Online Service sicherlich gut integriert werden. Zwar hat Redmond den Windows Live Messenger, doch insbesondere in der Videotelefonie hat Skype einiges mehr vorzuweisen. Bisher sind die MS Live Dienste noch nicht sonderlich erfolgreich, es gibt viel Luft nach oben. Eine weitere Möglichkeit könnte das Zusammenspiel mit Kinect sein. Übrigens: Die Skype-Übernahme wäre die teuerste Akquisition in der Microsoft Unternehmensgeschichte.

Auch Apple, Facebook und Google sollen in der Vergangenheit bereits an einer Skype Übernahme interessiert gewesen sein. (via)

Update 14:25 Uhr: Es ist offiziell. Wie Microsoft per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, übernimmt das Redmonder Unternehmen Skype. Hier ein interessanter Auszug aus der PM

“Skype will support Microsoft devices like Xbox and Kinect, Windows Phone and a wide array of Windows devices, and Microsoft will connect Skype users with Lync, Outlook, Xbox Live and other communities. Microsoft will continue to invest in and support Skype clients on non-Microsoft platforms.”

Microsoft wird auch weiterhin in Skype Clients auf “nicht Microsoft-Plattformen” investieren. Somit dürfte Skype auf dem iPhone gesichert sein. Nach wie vor ist jedoch eine native Skype App für das iPad wünschenswert.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Kevin

    663 User??? das wäre ein etwas wenig ich glaube ihr meint 663 tausend user

    10. Mai 2011 | 10:40 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Interessant, lt. Tagesschau sin es rund 500 mio. User. Aber ist mir im Grunde ja auch egal. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Microsoft die Entwicklung für die Mac OS Version künftig einstellt.

    10. Mai 2011 | 11:09 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    hm…ich glaube kaum dass sich alle skype user dann eine windows live ID anlegen werden, um weiter skypen zu können.
    Vielleicht profitiert FaceTime ja davon ;)

    10. Mai 2011 | 11:24 Uhr | Kommentieren
  • Marky

    ..und selbst die waren doch wohl lächerlich wenig und würden den Preis nicht rechtfertigen :-)

    10. Mai 2011 | 14:22 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Das wird dann wohl FaceTime von Microsoft.

    10. Mai 2011 | 14:41 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 2 = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>