iOS 5 und iOS 4: Der feine Unterschied

02. Nov 2011 | 9:33 Uhr | 4 Kommentare

Mit der Vorstellung von iOS 5 im Sommer dieses Jahres auf der WWDC 2011 ließ Apple nicht unerwähnt, dass der Hersteller aus Cupertino seinem kommenden mobilen Betriebssystem mehr als 200 neue Funktionen und mehr als neue 1.500 Entwicklerschnittstellen spendiert. Die größten sichtbaren Neuerungen sind ganz gewiss das Notification Center, iMessage, PC-Free, Newsstand, Twitter Integration sowie die Neuerungen bei Mail und dem mobilen Safari.

ios4ios5_5
Kleinigkeiten zeigen sich erst beim zweiten oder dritten Blick. Die Jungs und Mädels von stam-design-stam haben ein paar Nuancen und somit feine Unterschiede zwischen iOS 5 und iOS 4 zusammengetragen, die kaum ins Auge fallen. So wurde z.B. die Schattierung beim Kennzeichensymbol überarbeitet, den Rahmen im Einstellungsmenü sowie in der Nachrichten-App ein 3D-Look verliehen und die App-Icon Anordnung um wenige Pixel angepasst.

ios4ios5_1
ios4ios5_2
ios4ios5_3
ios4ios5_4
ios4ios5_6

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Dave

    Wenn das was oben aufgezählt ist, auch zu den 200 Neuheiten gehört hab ich folgendes zu sagen:
    Das ist erbärmlich, Apple!

    02. Nov 2011 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Sagmal was seit ihr eigentlich für Idiot meinen Kommenar zu disliken?

    Seit ihr alle solche Fanboys, dass ihr das ERNSTHAFT als NEUHEIT anseht, wenn Apple den Schatten vergrößert, oder den Abstand um 2 Pixel erweitert?

    03. Nov 2011 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Dave hat recht, das sit echt schwach von Apple..

    03. Nov 2011 | 15:48 Uhr | Kommentieren
  • Henry

    Wer hat gesagt das das zu den 200 Neuheiten gehört!?

    09. Nov 2011 | 22:22 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>