Computer-Markt: Apple dank iPad 2 weltweiter Marktführer

01. Feb 2012 | 8:59 Uhr | 5 Kommentare

ipad2
Handelt es sich bei einem Tablet um einen Computer? Die Beantwortung dieser Frage ist sicherlich subjektiver Natur. Während die einen das Tablet ganz klar der Kategorie PC zuschlagen, definieren wiederum andere Betrachter das Tablet als eigenständige Kategorie. Ist das iPad 2 nun ein Computer oder nur ein Tablet? Rechnet man das iPad zu den Computer, so ist Apple der weltweit führende Computer-Hersteller.

Die Q1/2012 Verkaufszahlen haben gezeigt, dass Apple 5,2 Millionen Macs und 15,43 Millionen iPad 2 verkaufen konnte. Insgesamt brachte Apple somit mehr als 20,5 Millionen Computer an den Mann und die Frau. Die Analysten von Canalys (PDF Download)  haben ein wenig gerechnet und kommen auf 17 Prozent Marktanteil bei den verkauften PCs im vierten Kalenderquartal 2011.

Rechnet man die Tablets zu den Computern, so konnte der PC-Markt im Jahresvergleich um 16 Prozent wachsen, ohne Tablets schrumpfte der weltweite Markt um 0,4 Prozent. Tablets waren im vierten Quartal 2011 für 22 Prozent der Verkäufe im Computer-Business verantwortlich. Neben den starken iPad 2 Verkaufszahlen konnten das Amazon Kindle Fire und das Nook Tablet von Barnes ans Noble zu den starken Zahlen beisteuern.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

5 Kommentare

  • xyz

    kein PC, aber ein Computer.

    Und ja, ich kenne die Übersetzung von ‘PC’, meine aber das, was man früher als IBM kompatibel beschrieben hat.

    01. Feb 2012 | 11:08 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Seit wann ist das iPad ein Computer ?

    Heutzutage wird auch alles schön geredet wie ? Wenn dann der Flachbildfernseher von Apple irgendwann kommt ist das Cinema Display oder das iPad plötzlich auch ne Glotze, damit die quote stimmt und solche Artikel geschrieben werden können ?

    01. Feb 2012 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Es stimmt doch. Ein Tablet ist ein Computer. Es ist ein vollständiges System, finish.

    Das Problem ist der Begriff “PC”, der hat sich seit den 90ern für den Windows-Computer etabliert. Aber ein MAc ist auch ein PC. (Deshalb sage ich lieber Windows-PC statt nur PC.)

    Es ist aber auch ein Witz: Da wird zwischen Tablet-PC und Tablet-Computer unterschieden. Nur weil das eine eine traditionelle Embed-Version hat, und das andere ein neues Systems namens iOS und Android.

    Wird das iPad eher zum PC wenn Windows 95 darauf läuft?

    01. Feb 2012 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Nein auch dann nicht…. ´n iPad ist nicht´s anderes als ein iPhone ohne telefonfunktion. Also ein Telefon mit Handicap und kein Windows PC, Apple Computer, Mac oder sowas.

    01. Feb 2012 | 19:44 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Wo fängt für dich denn der Computer an und hört das Telefon auf?

    Früher war das einfach, Computer steht am Schreibtisch, dann noch die Laptops als tragbar und die Telefone zum Telefonieren.

    Dann kamen die PDAs und es wurden schon schwieriger, weil es Taschencomputer sind. Nur das man damit nicht telefonieren konnte.

    Das iPhone wird zwar als Smartphone bezeichnet aber im Grunde ist es ein Taschencomputer der von sich aus schon 90% der Dinge kann die man als Durschnittsnutzer macht (Surfen, Musik hören, Lesen, etc.) Und durch die kleinen Programme kann er noch mehr. Textbearbeitung, Fotobearbeitung, etc.

    Natürlich nichts im “100%-Umfang”-Bereich von Photoshop, Word und Premiere. Aber daran kann man den Computer nicht festmachen sonst war der Mac lange Jahre nie ein Computer weil es nicht mal Adobe oder Autodesk gab.

    Und das iPad ist ein Tablet mit den gleichen Funktionen wie ein iPhone.

    Also im Grunde Mac verkleinert auf Telefongröße und dann vergrößert auf Tablett. Wo ist da der Unterschied zum Laptop der erst auf PDA-Größe schrumpft und dann wieder zum Tablet (wie das inzwischen eingestellte HP TC1100) aufgeblasen wird?

    Der einzige Unterschied ist das die iOS-Programme an das Display angepasst wurden. Das reine Programm- und Systemkonzept wurde übernommen.

    Oder ist das der einzige Grund? Ich meine nur, die Windows 8 BETA wurde als Spielzeug zerrissen nur weil der Metro Desktop der Fingerbedienung angepasst ist. So als wäre Maus = Computer, Finger = Spielzeug.


    Hier fehlen die Definitionen. Es ist leicht zu sagen “Nur ein iPhone ohne Telefonfunktion.” Damit kann man leicht der Problematik ausweichen, aber sie nicht zum Verschwinden bringen.

    01. Feb 2012 | 19:59 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>