Apple vs. Samsung: Einstweilige Verfügung gegen Galaxy Nexus beantragt (Android 4.0)

14. Feb 2012 | 9:21 Uhr | 2 Kommentare

Es ist wieder soweit. Ein neuer Tag, eine neue Patentrechtsbaustelle. Dieses Mal stehen sich erneut Apple und Samsung gegenüber. Apple klagt gegen den Verkauf eines weiteren Samsung Smartphones. In dem jüngsten Fall dreht es sich um das Modell “Samsung Galaxy Nexus”, auf dem das neueste Android 4.0 installiert ist. Ziel der Klage dürfte jedoch nicht in erster Linie das Samsung Gerät als solches sein, sondern vielmehr das Google Betriebssystem Android 4.0. Apple wird sich das Galaxy Nexus ausgesucht haben, da dieses Model sehr neu ist und bereits Android 4.0 auf dem System läuft.

Gleich mehrere Patentrechtsverletzungen bringt Apple in Kalifornien vor. Unter anderem beinhaltet die Klage vor dem US-Bundegericht das Entsperren des Handys mittels Streichen mit dem Finger über die Multi-Touch-Oberfläche sowie das Erkennen von Telefonnummern und Datumsangaben in Texten. Bei dem zuletzt genannten Patent war Apple bereits erfolgreich gegen HTC vorgegangen. Ein weiteres Patent, das Apple verletzt sieht, dreht sich um den digitalen Sprachassistenten Siri und die Möglichkeit zu suchen. Zu guter Letzt bringt Apple noch ein Patent vor, welches das automatische Vervollständigen sowie die Korrektur von Wörtern betrifft.

Apple fährt starke Geschütze auf. Insider sprechen davon, dass Apple in diesem Fall starke Patente gegen Samsung bzw. Android ins Rennen schickt. Wir sind gespannt, ob auch das US-Bundesgericht dieser Auffassung ist. Sollte sich Apple in diesem Fall durchsetzen können, könnte dies deutliche Auswirkungen auf Android 4.0 haben. (via)

2 Kommentare

  • Jonathan

    Irgendwann geht es nur noch darum, wer die bessere Rechtsabteilung in einer Firma hat… traurige Marktentwicklung. Auch die Marketingstrategien zielen darauf ab, andere Firmen zu verspotten. Das fand ich bei den ersten “Mac vs PC” Spots schon von Apple nicht so toll. Samsung macht momentan nichts anderes, nur, dass es jetzt “iPhone vs Galaxy” und “iPad vs Galaxy Tab” heißt..

    14. Feb 2012 | 9:31 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    wollen wir hoffen das nicht noch andere auf die Idee kommen und algorithmen programmieren.
    Vielleicht sollten wir alle in den ruhstand gehen und Apple machen lassen nicht das wir (auch wenn bei uns nicht soviel zu erreichen/holen ist) auch verklagt werden.
    Arme Welt

    14. Feb 2012 | 11:57 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>