Samsung derzeit einziger Zulieferer für das Retina Display des neuen iPad

13. Mrz 2012 | 21:19 Uhr | 6 Kommentare

Wochen- und monatelang wurde vor der Vorstellung des neuen iPad darüber spekuliert, welches Display zum Einsatz kommen wird. Recht schnell schossen sich die Gazetten auf ein Retina Display und eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel ein. Insgesamt drei Zulieferer sollten für das Retina Display zuständig sein, wie es scheint, ist am Ende nur einer übrig geblieben.

Bloomberg beruft sich auf einen Senior Manager (Vinita Jakhanwal) bei iSupply und verkündet, dass derzeit nur Samsung das Retina Display an Apple liefert. Mitbewerber wie LG Display und Sharp Corp. hätten es nicht geschafft, die hohen Qualitätsstandards von Apple zu erreichen.

“The display specifications on the new iPad are very demanding in terms of the very high resolution,” Jakhanwal said in an e-mail. “Achieving this high resolution without compromising on the power consumption and brightness and maintaining Apple’s quality standards are supposedly proving to be a challenge for LG Display and Sharp.”

Ist es Ironie des Schicksals? Neben dem Retina Display ist Samsung derzeit auch für die Chip-Produktion des iPhones und iPads verantwortlich. Gleichzeitig führen beide Unternehmen vor mehreren Gerichten zahlreiche Patentrechtsauseinandersetzugnen.

Update 14.03.2012 13:50 Uhr: Reuters meldet sich zu Wort und widerspricht dem Bericht. Reuters zufolge ist auch LG Display für die Retina Display Produktion mitverantwortlich.

 “LG is also in a panel supply deal with Samsung for the new iPad,” the source said.

Kategorie: iPad

Tags: ,

6 Kommentare

  • Max

    Die Produktionssparte von Samsung ist völlig unabhängig von der Endgerätsparte. Diese kauft auch nur dort ein.
    Außerdem ist Samsung einfach nur der Hersteller mit den Maschinen und Kapazitäten, die Forschung und Technologie kommt von Apple.

    13. Mrz 2012 | 21:43 Uhr | Kommentieren
    • Jus

      Die Technologie zur Herstellung des Displays kommt ganz sicher nicht von Apple, denn sie hängt zusehr von den technischen Möglichkeiten und Eigenheiten der Produktionsanlagen ab.

      13. Mrz 2012 | 22:26 Uhr | Kommentieren
      • Christian

        @Jus
        Und wie ist es dann möglich, das auch LG und Sharp, das Display hätten anfertigen können – nach Apples Technologie?
        Wenn nicht Apple die Technologie entwickelt hätte, sondern Samsung, warum ist dann das Produkt des größten Konkurrenten im Tablet- und Smartphone-Markt das erste welches diese Technologie nutzt? Wie kann Apple Patente auf Technologien besitzen die nach Deiner Aussage von Samsung entwickelt wurde?

        Überdenke bitte Deine Aussage.

        Apple hat alle Maschinen und Technologien um seine Bauteile zu entwickeln und herzustellen – nur nicht (mehr) mit den Kapazitäten für die Massenproduktion, diese würden vor Jahren abgeschaft um ertragreicher zu sein.

        14. Mrz 2012 | 5:46 Uhr | Kommentieren
  • David

    Ich sehe auch kein Problem darin. Samsungs Produktionssparte verdient auch richtig gut mit an den iPads…
    Und ich denke schon, dass Apple alles selbst entwickelt, was sie so anpreisen, z.B. A4, A5 usw. :)
    Mit dem Geld, was Apple derzeit hat, könnten sie beinahe jedem Europäer ein iPad schenken, wenn man von 300$ Produktionskosten ausgeht :) (schlagt mich, sollte die Rechnung doch nicht stimmen xD)

    14. Mrz 2012 | 7:23 Uhr | Kommentieren
  • Jus

    Die Produktion hochwertiger Displays ist keine Frage der technischen Möglichkeiten (im Labor geht seit Jahren schon sehr viel mehr!) sondern der Produktionskosten. Diese hängen wieder vom der produzierten Stückzahl ab. Apple ist mutig genug, große Stückzahlen zu ordern, kann so die Herstellungskosten drücken und eben aufwendige Displays kaufen. Jeder andere Endkundenhersteller könnte das auch, nur wären seine Produkte nicht bezahlbar.

    14. Mrz 2012 | 7:52 Uhr | Kommentieren
  • Iphone

    man braucht für die Massenproduktion eben die Benötigten Geräte und muss den hohen Qualitäts standarts von Apple gerecht werden, das kann zur Zeit eben nur Samsung

    14. Mrz 2012 | 14:04 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>