83-jährige Frau verklagt Apple wegen gebrochener Nase

26. Mrz 2012 | 21:38 Uhr | 14 Kommentare

Manche Geschichten und Klagen gibt es nur in den USA. Die 83-jährige Evelyn Paswall verklagt nun Apple, nachdem sie gegen eine Glasscheibe / Glastür am Apple Store Manhassett auf Long Island gelaufen war und sich die Nase gebrochen hat. Sie verlangt 75.000 US Dollar für die medizinische Behandlung sowie 1 Million US Dollar Schmerzensgeld.

Die Glastüren und die Glasfront seien ein Risiko für ältere Menschen. Apple wolle cool, modern und mit seiner Architektur “state-of-the-art” sein, auf der anderen Seite stelle dies jedoch auch Gefahren dar. Paswell habe nicht erkennen können, dass sie gegen Glas läuft.

Paswall claims that she didn’t realize that she was walking into a wall of glass as she approached the store, and says that she broke her nose as a result of the collision.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Apple damit begonnen, die Glasfront seiner Store teilweise mit kleinen weißen Markierungen zu bekleben, um sicher zu gehen, dass das Glas als selbiges erkannt wird. Wir sind gespannt, was die Richter dazu sagen. (via)

Kategorie: Apple

14 Kommentare

  • Oli

    Das ist einfach nur noch lächerlich, sowas!

    26. Mrz 2012 | 22:20 Uhr | Kommentieren
  • Matze

    Das ist wieder typisch Amerika, einfach nurnoch lächerlich… Frei nach dem Motto:” Kann ich jemand anderem die Schuld zuschieben? Ja? Perfekt…”

    26. Mrz 2012 | 22:35 Uhr | Kommentieren
  • Steffen

    Dann könnte ich doch mal versuchen, in nem Hochhaus in den Staaten, vor die Fensterscheibe (von Innen) zu rennen und dann den Eigentümer verklagen; “Wollte Selbstmord begehen, habe aber nicht die Scheibe gesehen” XD

    27. Mrz 2012 | 1:09 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Ich laufe glaub ich auch mal gegen die Glasscheibe und verlange über 1Mio $. Lächerlich, vielleicht würde sie Geld bekommen, aber doch nicht soviel.

    27. Mrz 2012 | 6:57 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Ich verlange jetzt auch Schmerzensgeld von Apple, weil ich durch mein iPhone weniger Zeit für andere Dinge habe.

    Das ist doch SCHWACHSINN!!!

    27. Mrz 2012 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Was dachte die alte Pflaume eigentlich? Das der Store oben auf dem Bild auf der einen Seite keine Wand hat?
    Die hat wohl eine Denkschwäche.

    27. Mrz 2012 | 8:04 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Also, so weit her geholt ist das ja nun nicht. Ich habe schon junge Leute gegen Glastüren laufen sehen, das wünsche ich keinem. Die Türen sollten schon entsprechend abgesichert/gekennzeichnet sein. Die Höhe des Schmerzensgeldes ist natürlich ein anderes Thema.

    27. Mrz 2012 | 9:38 Uhr | Kommentieren
    • B7fk

      sehe ich auch so. Soll Apple endlich mal lernen.
      Die glauben wirklich, sie sind das Maß aller Dinge. Wird Zeit, dass denen mal einer vor den Bug schießt.

      27. Mrz 2012 | 13:25 Uhr | Kommentieren
      • Sven

        Ja, genau! *aufdenbodenstampf* Und überhaupt!

        Werd’ erwachsen…

        27. Mrz 2012 | 13:46 Uhr | Kommentieren
        • Sven

          Ach, wieviel Prozent sind 1 Mio von 100 Mrd nochmal?

          27. Mrz 2012 | 13:49 Uhr | Kommentieren
          • B7fk

            Laber keinen Schrott Du Kindskopf. Wenn Du 16 geworden bist, kommt vielleicht auch mal was vernünftiges aus Deiner Luke.
            Aber es passt ja hier rein ….

            28. Mrz 2012 | 14:54 Uhr |
  • TomWy

    Kein Unsinn!
    Wer Besucherströme hat und diese zum kauf locken will, muss dafür Sorge tragen, dass sich niemand verletzen kann. Glastüren sind nun mal unsichtbar. Verletzungsgefahr besteht dadurch.

    27. Mrz 2012 | 15:22 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Stimme TomWy zu.
    Man macht es sich immer so schön einfach vom Sofa aus auf die “verrückten Amis” zu schimpfen und abzulästern.

    Aber glaubt hier irgendjemand das die Warnschilder an Türen, und das Design so gewünscht sind? Glaubt hier irgendjemand dass Zugangswege beschildert werden weil das so hübsch ist? Glaubt hier irgendjemand das Apple in seinen Handbüchern auf mögliche Gefahren hinweist weil sie die Blätter vollbekommen wollten?

    27. Mrz 2012 | 18:55 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    Mal ehrlich: gibt es hier wirklich nur noch dumme Menschen, die so “Apple” sind, dass die Intelligenz, die das deutsche Volk eigentlich ausmacht, nicht mehr ohne iPhone oder iPad möglich ist. “Brainwash” aller höchster Güte!
    Da werden sogar ältere Menschen verunglimpft, wenn es gegen Apple geht.
    Sorry, aber das ist eindeutig zuviel des Guten!! Vielleicht haben diese eingebildeten Kiddis Glück und sie bekommen genau solche Enkelkinder, wie sie es heute sind. Da kann man sich nur schämen. Apple hat diese Klage verdient. Schluss. Auch Apple muss die Sicherheit in den Stores gewährleisten und sich nicht nur wegen dem tollen Design selbst beweihräuchern. Ich benutze selbst Apple Produkte, wegen der Funktion und auch nicht zuletzt wegen der guten Qualität, aber so fanatisch kann ich garnicht werden, dass ich Apple über das wohl des Einzelnen stelle.
    Mir ist aufgefallen, dass gerade bei Macerkopf diese Hirnis vermehrt auftreten und darum werde ich hier den Schlussstrich ziehen.

    28. Mrz 2012 | 15:19 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>