WWDC 2012: Apple Keynote zu iOS 6.0 und OS X 10.8 vermutlich am 11. Juni

26. Mrz 2012 | 13:33 Uhr | 11 Kommentare

In den letzten Jahren musste man kein großer Prophet sein, um schon Wochen und Monate vor der Worldwide Developers Conference (WWDC) erahnen zu können, wann die Konferenz in San Francisco sowie die Apple Keynote stattfinden wird. Ein Blick auf die Webseite des traditionellen Veranstaltungsgeländes hilft weiter. Viel spannender und meist bis zur Keynote geheim sind die exakten Inhalte der Pressekonferenz.

Wirft man aktuell einen Blick auf den Veranstaltungskalender des Moscone Centers in San Francisco  und konkret auf den Monat Juni, so zeigt zeigt sich ein Eintrag, der Apple Fans aufhorchen lässt. Vom 11. Juni bis zum 15. Juni ist ein sogenanntes Corporate Meeting eingetragen, welches Apple und das Moscone Center in den letzten Jahren als Platzhalter für die Worldwide Developers Conference genutzt haben. Zwar zeigt sich auch Ende Juni ein weiteres Corporate Meeting, dieses ist mit nur zwei angesetzten Tagen zu kurz für die WWDC.

Was erwartet uns zur WWDC 2012?
Wir rechnen damit, dass Apple das iPhone 5, genau wie in 2011 das iPhone 4S, im Herbst präsentieren wird. Wenige Monate vorher dürfte Apple einen Ausblick auf iOS 6.0 geben und Entwicklern ein entsprechendes Software Developer Kit (SDK) zur Verfügung stellen. Zudem hat Apple im Februar einen ersten Ausblick auf OS X Mountain Lion geben. Wir rechnen stark damit, dass Apple weitere Informationen zu OS X 10.8 gibt und einen Veröffentlichungstermin nennt.

Spannend bleibt zudem, ob Apple parallel zu OS X 10.8 ein neues MacBook Air 2012, einen iMac 2012, einen Mac Pro 2012, iMac 2012 und ein MacBook Pro 2012 aus dem Hut zaubert, irgendwelche neuen Macs (mit Retina Display?) muss es zum Mountain Lion Verkaufsstart geben. Oder verteilt Apple die Einführung der neues Macs auf mehrere Etappen kündigt schon vor der WWDC 2012 neue Macs an? Ob anschließend noch Platz für weitere neue Hardware (Apple Fernseher) ist, ist mehr als fraglich.

11 Kommentare

  • ÄSZED

    Ein neues iOS schon im Sommer? Wir sind doch gerade einmal bei iOS 5.1. Eine stelle hinter dem Komma in 5 Monaten und dann in 3 Monaten gleich
    iOS 6. Ich weiß, iOS 6 würde ja erst im Herbst erscheinen, aber ich weiß ja nicht, ob Apple eine zukünftige Version vorstellt und es im Beta Zeitraum noch “große” IOS 5 (iOS 5.2…) Updates geben würde. Ja, es gibt kein Gesetz, dass vorschreibt, dass es erst nach iOS 5.3 ,iOS 6 geben darf, aber iOS 5 wäre meiner Meinung nach dann zukurz gekommen. Vielleicht stellt Apple ja auch iOS 5.2 oder 5.3 vor, mit etwas mehr Änderungen wie sonst bei einer Nachkommastelle höher. Mir fällt aktuell nicht viel ein, für iOS 6. Vielleicht könntet ihr ja mal einen Artikel mit Wünschen oder Ideen für iOS 6 veröffentlichen!

    26. Mrz 2012 | 14:12 Uhr | Kommentieren
    • Lukas

      Ich vermute es wird zur WWDC iOS 5.3 veröffentlicht & schon gezeigt welche Features iOS 6 bietet, so gegen April mitte Mai kommt dann nochmal ein BugFix + (vielleicht) Features als iOS 5.2. Bis also mit iOS 6 im Herbst eingestellt (außer das neue iPhone kommt im Sommer, dann ändert sich natürlich alles)

      26. Mrz 2012 | 15:11 Uhr | Kommentieren
      • ÄSZED

        Ja, genau. Das iPhone muss im Herbst kommen, außer iOS 6 wird schon im Sommer veröffentlicht. Das ist aber unwahrscheinlich, weil es noch keine Beta gibt.

        26. Mrz 2012 | 15:39 Uhr | Kommentieren
  • Kev

    Wieso unwahrscheinlich ? Wenn das iPhone kommt nur dann erst im Herbst wenn iOS 6 erst im Sommer kommt. Noch besteht die Chance in vorherigen Jahren (außer letztes) gab es die iOS Betas ab April und das ist noch gut machbar. Wer weiß vielleicht kommen se gleich um die Ecke und sagen wir haben es Pressevertretern vorgestellt und die Beta ist ab sofort erhältlich like Mountain Lion.

    26. Mrz 2012 | 16:45 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Ja, ok ist möglich. Aber da die iOS Geräte Apples größter Gewinn sind, denke ich das Apple ein großes iOS Update auf großer Bühne vorstellen möchte. Der Mac gewinnt zwar auch Marktanteil, aber wird deutlich weniger verkauft wie iOS Geräte und deshalb wurde Mountain Lion auch ohne Event vorgestellt.

      26. Mrz 2012 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • Kev

    Gut das stimmt, iOS 6 ist für Apple auf jeden fall wichtiger. Aber Mountain lion hätte auch bis zur ipad keynote warten können. Aber früher als das iPhone zur WWDC kam ging es doch auch. Leider weiß ich nicht genau wie Apple das da gehandhabt hat. Hatten sie dort im April ein richtiges Event ?

    26. Mrz 2012 | 19:02 Uhr | Kommentieren
  • Hans Zimmerer

    Ist doch gut wenn Apple jährlich ein neues iOS mit neuen Funktionen, Sicherheitsupdates und Verbesserungen rausbringt, das ganze kostenlos und auch für ältere Geräte!

    Bei Android schaut man bei sowas ja in die Röhre, da kaufst dein Handy und nach einem Jahr kannst es wegschmeißen weils keine (Sicherheits)-Updates mehr gibt

    26. Mrz 2012 | 20:16 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    Schon klar – iOS 6 und iPhone 5 – ihr merkt auch jetzt nicht mal was, oder?

    27. Mrz 2012 | 3:01 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      Wieso? Das iPhone 5 wird nämlich ganz einfach nur iPhone heißen, genauso wie das iPad 3 einfach nur iPad heißt. Das wird jetzt überall so übernommen, also bei jedem Apple Gerät. Was ja auch vernünftig erscheint, denn wohin soll das alles führen? iPad 23 oder iPhone 13? Schwachsinn. Du merkst auch jetzt nicht mal was, oder?

      27. Mrz 2012 | 12:14 Uhr | Kommentieren
      • einfachkoch

        Da kommt mir auch jeden Tag die Galle hoch.

        Das iPhone war das erste
        Das iPhone 3G war das zweite und 3G bezieht sich auf die dritte Generation des Netzwerks welches verbaut wurde, weil beim ersten iPhone nur EDGE (2G) möglich war.
        Das iPhone 3Gs war das dritte und einfach ein iPhone 3G mit schnellerem Prozessor und Co.
        Das iPhone 4 war das vierte, wie der Name schon sagt.

        Soweit noch mit gezählt ?

        Das iPhone 4s ist demzufolge das fünfte iPhone und wie der Übergang vom 3G aufs 3Gs, gleich dem Vorgänger aber mit verbesserter Performance im Inneren.

        Das bedeutet das dass nächste das iPhone 6 ist (wenn es eine Zahl trägt). Aber auf jeden Fall wird es die 6.te Generation sein.

        Klar soweit ?

        21. Apr 2012 | 22:15 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Warum sollte man höher als 5.1 zählen? iPhone OS ging auch nur bis 1.1.4, dann kam 2.0 bis 2.2, und Version 3 ging auch nur bis 3.1.3. Habe ich von Anfang an alles miterlebt :)

    02. Apr 2012 | 8:44 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 5 = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>