Apple arbeitet an 3D-Kamera für iOS-Geräte

30. Mrz 2012 | 10:40 Uhr | 0 Kommentare

Schon in der Vergangenheit zeigten sich Apple Patente rund um die 3D-Technologie für Kameras. In einem nun bekannt gewordenen Patent greift Apple das Thema abermals auf. Das Patent zeigt, dass Apple nach wie vor an einer 3D Kamera, die in iOS-Geräten laden könnte, arbeitet. Das Patent umschreibt verschiedene Techniken, die fortschrittliche Mikrolinsen, Tiefenerkennung, Chrominanz und Luminanz-Sensoren nutzen.

Apple has invented a killer 3D imaging camera that will apply to both still photography and video. The new cameras in development will utilize new depth-detection sensors such as LIDAR, RADAR and Laser that will create stereo disparity maps in creating 3D imagery.

Apple gibt an, dass heutige 3D-Kamera noch deutliche Schwachpunkte aufweisen, dies will Apple mit dem Patent angehen. Wie üblich, gibt der Hersteller aus Cupertino an, in welchen Geräten die 3D-Kamera zum Einsatz kommen könnte. Apple nennt Digitalkameras, PCs, PDAs und Smartphones. Die Möglichkeiten für eine solche 3D-Kamera sowohl im Foto- als auch Videobereich sind groß. Ob die Technik doch jemals in einem iPhone landen wird oder ob sich Apple lediglich ein Patent sichern wollte, wird die Zukunft zeigen.

Dazu passen ist am gestrigen Tag ein zweites 3D Apple Patent bekannt geworden, dieses umschreibt eine Applikation zur Gestaltung von 3D-Bilder für Spiele und zukünftige Displays. Können wir bald unsere eigenen Avatare für das Game Center erstellen? (via PatentlyApple 1, 2)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× fünf = 25

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>