4-Zoll Display: So könnte es beim iPhone 5 funktionieren

10. Apr 2012 | 21:15 Uhr | 10 Kommentare

Nicht wenige Apple-Fans hoffen darauf, dass der Hersteller aus Cupertino dem kommenden iPhone 5 ein größeres Display verpasst. Ein Display rund um 4-Zoll geisterte bereits vor dem iPhone 4S umher, bisher ist Apple seiner Displaygröße von 3,5″ seit 2007 treu geblieben.

Eine Vergrößerung des Displays auf 4-Zoll bringt jedoch einige Begleiterscheinungen mit. Entweder müssen Entwickler ihre Apps an eine neue Auflösung anpassen oder bei gleichbleibender Displayauflösung sinkt die Pixeldichte des Displays. Apple wir den Sprung nur unternehmen, wenn eine gute Lösung in Sicht ist.

Im Forum des US-Blogs The Verge hat sich User modilwar intensiv mit der Materie beschäftigt und seine Ansichten zu einem 4″ Display mit einer Auflösung von 1151 x 640 Pixel skizziert. Anwendungen könnte einfach eine weitere Zeile anzeigen, noch nicht angepasste Apps könnte wie bei Spielfilmen auf einen schwarzen oder grauen Rand setzen.

Ein interessanter Ansatz, wie sind gespannt, ob und wann Apple mögliche Gedanken zu einem größeren iPhone-Display mit uns teilt. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

10 Kommentare

  • Lordruebe

    Glaube ich nicht dran, ist einfach nur hässlich.
    Ich denke das es entweder bei den jetzigen 3,5 ” bleiben wird oder das sie es ein wenig größer machen, die Pixelanzahl aber gleich lassen, damit die Apps ohne Umstellung auch dann auf dem “neuen” iPhone laufen.

    10. Apr 2012 | 21:22 Uhr | Kommentieren
  • Ya

    Schaut euch mal das Motorola Atrix 4G an. Es hat fast das gleiche Format aber eine geringere Auflösung 960*540. Sieht nicht schlecht aus und lässt sich gut bedienen. Aber auf dem iPhone kann ich es mir nicht so richtig vorstellen.

    10. Apr 2012 | 21:57 Uhr | Kommentieren
  • Stardustkidd

    Wenn ich grade richtig überschlagen habe, dann passt auch der neue Bildschirm noch in die alte IPhone Form?! Man würde dann den Home Button weglassen müssen, aber dazu gibt es ja nun auch genug Gerüchte… Apple könnte also das Format des alten Iphones behalten, das ich als sehr “handy” empfinde und trotzdem den Retinabildschirm vergrößern. Gleichzeitig ist der Anpassungsaufwand bei den APPS vertretbar und die Annäherung an das TV 16:9 Format ermöglicht nur kleine Ränder beim Filmeschaun. Ich sage: das wird’s!!

    10. Apr 2012 | 22:20 Uhr | Kommentieren
    • stardustkidd

      RECHT GEHABT

      12. Sep 2012 | 20:59 Uhr | Kommentieren
  • Aleks

    Kann mir nur schwer vorstellen, dass Apple auf “Widescreen” setzt. Schließlich tun sie es nicht einmal beim neuen iPad. Ehrlich gesagt, finde ich die Bildschirmgröße des 4(S) genau richtig :)

    10. Apr 2012 | 22:57 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Ach Gott! Warum muss der Bildschirm größer werden? Wer will denn schon ein Tablet PC mitrumschleppen?!

    11. Apr 2012 | 0:05 Uhr | Kommentieren
  • Mineral

    @ marc
    Stimmt, wer will denn schon auf nem Galaxy Note zocken,mailen,Surfen wenn man nen iPod nano hat;-)

    11. Apr 2012 | 8:16 Uhr | Kommentieren
  • Maxime Sikorski

    Ich glaube nicht dran, dass ein “breiterer Bildschirm” verbaut wird… Das könnte man Dann garnicht mehr ordentlich verwenden – man käme womöglich nicht in die Mitte des Displays!

    11. Apr 2012 | 10:13 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Kein Mensch braucht einen größeren Bildschirm. Naja solange das iPhone nicht größer wird wäre es ja noch ok. Aber Apple wird hoffentlich nicht den gleichen fehler wie Samsung, HTC e.t.c. machen und so rießen Handys bauen die nicht mehr richtig in die Hand passen…..

    11. Apr 2012 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • Marc

      Stimme dir zu 100% zu!

      Apple macht bitte nicht den gleichen Fehler! Das wäre eine Rückentwicklung…

      11. Apr 2012 | 18:53 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 × = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>