iPhone 5: Dünner dank In-Cell-Technologie?

23. Apr 2012 | 18:55 Uhr | 17 Kommentare

In den letzten Wochen und Monaten haben wir bereits zahlreiche Gerüchte zum kommenden iPhone 5 gehört, Die jüngste mutmaßliche Information aus Asien ist bisher jedoch noch nicht durch die Apple Gazetten gegangen.

Es scheint klar, dass Apple seinem neuen iPhone 5 einen schnelleren Prozessor, eine verbesserte Grafikeinheit und LTE spendieren wird. Doch was könnte sonst noch den Sprung in das iPhone 5 schaffen? Viele Apple Fans erwarten auch, dass Apple das iPhone 5 dünner gestalten wird. Neben der Liquidmetal-Technolgie könnte auch eine In-Cell-Technolgie dafür sorgen, dass die sechste iPhone Generation dünner wird.

The iPhone 5 is expected to use thinner displays based on in-cell technology, which will benefit Japan’s Sony Corp., Sharp Corp. and Toshiba Corp. due to their leads in this field, said David Hsieh, vice president of DisplaySearch in charge of the Greater China market.

Aktuell verwendet Apple eine sogenannte On-Cell-Technik, bei der die Sensoren auf dem Farbfilter angebracht ist, die In-Cell-Technologie vereint die Sensoren und den Farbfilter auf einer Ebene. Sharp und Motorola können diese Display mittlerweile in passenden Displays liefern. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

17 Kommentare

  • kev

    Meine Juni Argumentation habt ihr ja bestimmt schon gelesen falls nicht :
    Was spricht gegen Juni? Kein neues iOS ? Wofüe eine Beta Phase wenn es nur Siri 2.0 hauseigene Apple karten und FaceTime via
    LTE kommt. Außerdem waren wir letztes Jahr
    um diese zeit schon bei iOS 4.3, vielleicht
    kommt dieses Jahr kein iOS 6! Lte Chip Mangel ? Irgendwo her muss er ja auch kommen. Welche Firma außer Apple braucht sonst so eine große Masse von Chips das ein Riesen Unternehmen nicht nachkommt Und für Oktober braucht Apple nicht jetzt schon Chips. Das gleiche mit Liqiud Metal auch das wird auf Hochtouren produziert wie der Ceo im
    März sagte.
    Also was spricht dagegen ? iOS 5.1 ist auch schon bereit für ein LTE iPhone. Liquid Metal vorhanden. 18.000 zusätzliche Chinesen sind bereit. Qualcomm muss plötzlich ohne jeglichen Grund von einer anderen Firma auf einmal bereit sein.
    Lasse mich gerne belehren.

    So: Nun ein weiteres Argument ein bisher nie verwendeter neu aufgebauter Homebutton wurde gefunden wie bei MacRumors berichtet und gezeigt wird. Verlinken tue ich es nicht sonst lässt der Kommentar wieder Ewigkeiten auf sich warten.

    Also morgen die Liquid Metal Rückseite ? ;)

    23. Apr 2012 | 19:08 Uhr | Kommentieren
    • kev

      PS: das ende wurde neu ergänzt ( für die Lesefaulen ) ;)

      23. Apr 2012 | 19:10 Uhr | Kommentieren
      • Gast

        Ich muss dir leider wiedersprechen und ich habe das schonmal geschrieben. Warum sollte sich Apple ein halbes Jahr nach der Vorstellung des iP4s ein neues iPhone vorstellen. Nur weil es diese Bauteile vorhanden und einsatzfähig sind, geht es nicht immer nur darum.

        Sondern wie arbeiten die diese Komponenten zusammen, das muss erstmal getestet werden und vieleicht auch verworfen werden.

        Das wichtigste, ist die Produckt Vorstellung

        23. Apr 2012 | 20:15 Uhr | Kommentieren
  • vieze

    Gegenfrage: was spricht dafür? Glaube kaum das Apple 7 Monate nach dem 4s schon das 5er rausbringt.

    23. Apr 2012 | 19:38 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Genau das habe ich auch unter Kev’s ersten Kommentar geschrieben. Nein, es wird kein neues iPhone !!! im Sommer geben!!!

      23. Apr 2012 | 20:13 Uhr | Kommentieren
    • Kev

      Eigentlich alles was ich in meinen Kommentar stehen habe und noch einige weniger verlässliche Quellen.
      Darauf wetten würde ich allerdings auch nicht ! ;)

      23. Apr 2012 | 20:15 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Irgendwie war ich noch garnicht fertig.
    Ich glaube der ab Oktober können wir mit dem iPhone rechnen, alles andere macht keinen Sinn.

    23. Apr 2012 | 20:18 Uhr | Kommentieren
  • Tristanx

    Also die LTE Chips könnten auch für das neue Galaxy S III gedacht sein.

    Zudem verkauft Apple sein 4S wie geschnitten Brot und habes es deshlab nicht nötig schon einen neues Gerät zu releasen.
    Außerdem wollten sie zur WWDC keine iPhones mehr vorstellen, weil das iPhone es verdient hat einen eigenen Termin zubekommen. Zudem haben sie einen guten Releasetermin direkt vor dem Weihnachtsgeschäft warum sollten sie daran jetzt etwas ändern?

    23. Apr 2012 | 20:31 Uhr | Kommentieren
  • kev

    Ok, Ok. Bevor sich die Welt gegen mich stellt, ICH GLAUBE AUCH NICHT WIRKLICH AN EIN RELEASE VOR SEPTEMBER. Aber die Fakten sprechen noch wirklich dagegen. Und das Zusammenspiel der Komponenten wird unter Garantie schon getestet seitdem das iPhone 4S auf dem Markt ist, da wird jetzt auch nichts mehr verworfen auch nicht wenn es erst im Herbst kommt. An iOS 6 glaube ich weniger sie haben extra mehrfach betont das 2011 das Jahr der Software war und wir sind jetzt erst bei iOS 5.1, es wäre eine Schande es sofort wieder mit iOS 6 komplett zu überspielen. Naja die iPhone 4S Verkäufe könnten dagegen sprechen. Aber wir werden ja morgen sehen wie es sich verkauft und sie werden sich es auch nicht verkneifen können eine Anmerkung zu der nächsten WWDC mit den Themen zu machen. Vielleicht laden sie ja sogar ein.

    23. Apr 2012 | 20:31 Uhr | Kommentieren
    • kev

      …*nicht wirklich dagegen…

      23. Apr 2012 | 20:40 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      “Ok, Ok. Bevor sich die Welt gegen mich stellt, ICH GLAUBE AUCH NICHT WIRKLICH AN EIN RELEASE VOR SEPTEMBER.” Das wollten wir hören ;-)

      23. Apr 2012 | 20:55 Uhr | Kommentieren
      • Kev

        iOS 6 halte ich trotzdem für unsinnig. Und Ich glaube daran das wir auf der WWDC Hardware sehen wofür sonst die große Ankündigung das noch vieles in diesen Jahr kommt. Und das Softwarejahr war letztes.

        23. Apr 2012 | 21:09 Uhr | Kommentieren
  • soeren

    Ich verbünde mich mit Kev :D

    Hallo? Steve hat nie am 4s gearbeitet… Die sind seit einer ewigkeit am 5 beschäftigt!
    Die lte Chips bunkert Apple bestimmt schon seit nem halben Jahr…
    Und das wäre das Neue iPhone nach 2 Jahren! Das 4s war nur eine Zwischenlösung!
    Stellt euch vor Apple hätte nichts zwischen geschoben? 2 Jahre das 4 verkaufen… Das wär deren Ende gewesen ;)

    23. Apr 2012 | 21:05 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Kev kannst du bitte den Link einfügen, dass Liquidmetal auf Hochtouren produziert.

    Danke

    23. Apr 2012 | 22:36 Uhr | Kommentieren
    • Kev

      Falls der Kommentar wieder auf sich warten lässt gib mal liquid Metal Apple ein. Und Schau bei GIGA und dann ganzen unten.

      24. Apr 2012 | 7:22 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Also wenn Apple dass iPhone dünner macht und der Akku nicht mindestens doppelt so stark ist dann wäre dass echt kacke. Da dann lieber nicht dünner machen und mehr akku verbauen….

    24. Apr 2012 | 14:47 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    @Kev hab es bei google eingegeben und bei giga geschaut. Da steht nichts davon, das sie auf Hochtouren produzieren

    24. Apr 2012 | 18:10 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ vier = 13

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>