ITC: Apple verletzt Motorola Patent

26. Apr 2012 | 10:22 Uhr | 0 Kommentare

Wer da draußen von euch hat schon auf die nächste Patent-Meldung gewartet? Selbst Apple CEO Tim Cook hat im Rahmen des Conference-Calls am Dienstag Abend seine Abneigung zu den Streitigkeiten geäußert. Er hasse die Auseinandersetzung. Hoffentlich kann sich Apple zumindest mit Samsung einigen, eine außergerichtliche Gesprächsrunde ist bereits geplant.

Am heutigen Donnerstag eght es allerdings um die Streitigkeiten zwischen Apple und Motorola. Motorola konnte einen Teilerfolg im Streit mit Apple verbuchen. Die US Handeltskommission ITC bzw. dessen Richter Thomas Pender hat sich dahingehen geäußert, dass Apple ein WiFi-Patent verletze. Die Prüfung und Entscheidung liegt nun bei der ITC Kommission.

Eine Apple Sprecherin äußerte sich zu diesem Sachverhalt gegenüber dem WSJ-Ableger AllThingsD. Apple sei optimistisch, dass die ITC Kommission im Sinne von Apple entscheiden werden.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ neun = 16

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>