Apple baut neue Cafeteria in Cupertino: Sicherheit soll erhöht werden

27. Apr 2012 | 12:44 Uhr | 0 Kommentare

Wie San Jose Mercury News berichtet, hat Apple seitens der Stadt Cupertino eine Baugenehmigung für eine neue Cafeteria erhalten. Die neue Cafeteria soll wenige Straßenzüge vom Apple Campus entfernt liegen und 21,500 Quadrat-Fuß bzw. ca. 2000qm groß sein.

Die neue Einrichtung ist so geplant, dass Mitarbeiter in der unmittelbaren Apple Campus-Umgebung in einer privaten Atmosphäre essen und über das Geschäft reden können, ohne dass die Konkurrenz die Gespräche belauscht. Es soll eine reine Cafeteria für Apple Mitarbeiter werden. Im Gegensatz dazu ist die Cafeteria auf dem Apple Campus mehr oder weniger öffentlich. Besucher, die von einem Apple Mitarbeiter eingeladen werden, haben ebenso Zutritt.

“Wir wollen ein Maß an Sicherheit bieten, dass sich Menschen und Mitarbeiter völlig frei fühlen und über ihre aktuellen Projekte und Forschungsergebnisse sprechen können, ohne dass sie Angst davor haben müssen, dass sie von der Konkurrenz belauscht werden”, so Dan Whisehunt (Direktor der Apple Immobilien) im Rahmen einer Besprechung. “Das ist aktuell ein großes Problem in Cupertino, da mittlerweile andere Firmen aus Cupertino in unseren Geschäftsfeldern tätig sind.”

Neben der eigentlichen Cafeteria wird es private Besprechungsräume und Lounges geben. Unter der Cafeteria soll eine Tiefgarage mit 70 Parkplätzen für die entsprechenden Parkmöglichkeiten sorgen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf + = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>