Musik: iTunes Marktführer vor Spotify

27. Jun 2012 | 21:30 Uhr | 0 Kommentare

Apple und der iTunes Store sind nach wie vor der klare Marktführer der Branche. Zahlreiche verkaufte iPods, iPads und iPhones sorgen dafür, dass Kunden Musik aus dem Apple eigenen Musikkaufhaus laden. Platz 2 des Rankings belegt mittlerweile Spotify (hier in einem gesonderten Artikel vorgestellt und mittlerweile ohne Facebook-Zwangsregistrierung nutzbar).

Wie Business Insider aktuell berichtet, soll Apple im vergangenen Jahr insgesamt 3,2 Milliarden US-Dollar für Einkäufe über den iTunes Store an die Musikindustrie ausbezahlt haben. Spotifiy verzeichnet aktuell über 23 Millionen Abonnenten, wieviel Umsatz diese der Brache gebracht haben, ist jedoch unbekannt. Ein Insider gab an, dass der Abstand zwischen iTunes und Spotify jedoch noch sehr groß sei.

“iTunes is way up here,” our source said, gesturing up high, “and everyone else is way down here.”

Apple sei mit seinem Angebot ganz weit oben und der Rest ganz weit unten. Damit Apple auch weiterhin die Spitze behaupten kann, hat der Hersteller aus Cupertino erst am heutigen Mittwoch den iTunes Store in insgesamt 13 weiteren asiatischen Ländern eingeführt, darunter Hong Kong, Singapur und Taiwan.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 − vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>