AirPlay: Google arbeitet an Alternative

21. Nov 2012 | 18:10 Uhr | 0 Kommentare

AirPlay ist eine feine Sache. Mit AirPlay kann Musik problemlos und drahtlos durch die eigenen vier Wände (oder sonst so) gestreamt werden. AV-Empfänger, Lautsprecherdocks, oder Stereosysteme, die AirPlay fähig sind, empfangen die Audiosignale und geben diese entsprechend wieder. So können beispielsweise vom Mac, iPhone, iPad oder iPod touch verschiedene Lautsprecher angesteuert werden. Aber auch AppleTV kann als AirPlay-Empfänger genutzt werden, so dass ihr Musik über den HDTV wiedergeben könnt. Doch nicht nur das. Auch Fotos, Videos oder Spiele können via AppleTV auf den Fernseher gestreamt werden.

Bereits vor einiger Zeit hatte Google angekündigt, werde man für Android und GoogleTV Möglichkeiten anbeten, um Videos auf einem alternativen Gerät wiederzugeben. Doch dies soll nur der erste Schritt sein. In Kooperation mit anderen Unternehmen arbeitet Google bereits daran, einen offenen Standard für alle Plattformen zu entwickeln.

Dieser Standard soll beispielsweise nicht nur Videos übertragen, sondern auch viele weitere Möglichkeiten bieten. So soll das neue Protokoll den “Datenfluss” in beide Richtungen ermöglichen, und Inhalte und Steuersignale zwischen zwei Geräten hin- und her übertragen können. Im Mittelpunkt soll unter anderem YouTube stehen. Mit einem einfachen Klick sollen YouTube Inhalte auf einem HDTV wiedergegeben werden. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun + = 13

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>