Apple Patent: Intelligente Aufgabenlisten

07. Dez 2012 | 15:08 Uhr | 5 Kommentare

Mit iOS 5 sind Erinnerungen auf dem iPhone gelandet. Mit OS X Mountain Lion landete diese Applikation auch auf dem Mac. Erinnerungen sind in der Tat eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, um sich an “was auch immer” erinnern zu lassen. Zukünftig könnten Apples Erinnerungen bzw. die zugehörige Aufgabenverwaltung noch intelligenter werden. Zumindest geht dies aus einem Apple Patentantrag hervor.

Apple hat ein “to-do-System” Patent eingereicht, welches es dem Anwender erleichtern soll, die eigenen Aufgaben zu verwalten. Insbesondere die iCloud sowie die Apple Spracherkennung sollen dabei eine entscheidende Rolle spielen. Apple will das tägliche Leben vereinfachen und familiäre, berufliche und soziale Termine verwalten.

Anhand eingegebener und eingesprochener Informationen werden sogenannten “intelligente Listen” erstellt und somit Termine erstellt. Beispiel gefällig? “Heute Klaus Dieter um 17 Uhr anrufen”. Allerdings könnte es mehrere Kontakte mit dem Namen “Klaus Dieter” im eigenen Adressbuch geben. iOS durchforstet eMails und Nachrichten und erkennt auf diese Art und Weise welcher Klaus Dieter gemeint ist. (via)

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

5 Kommentare

  • AppleFreak

    Interessantes iPhone Design, sieht irgendwie anders als das normale aus

    07. Dez 2012 | 15:55 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Oh man.

      07. Dez 2012 | 17:29 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Sagt nix aus.. es geht um den Inhalt auf dem BILDSCHIRM!!! Das “Layout” ist nur eine grobe Skizze..

      07. Dez 2012 | 18:23 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Endlich einer der’s verstanden hat.

        07. Dez 2012 | 18:43 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Applejünger deuten einfach jedes Detail zu stark und versuchen was hinein zu interpretieren… ich kann es ihnen durch die Firmenpolitik von Apple nicht verüblichen :)

          07. Dez 2012 | 21:42 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 × sechs =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 8+1=? 

Facebook

Google+