Apple veröffentlicht OS X Server 2.2

07. Dez 2012 | 17:01 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Nikolaustag hat Apple ein weiteres Update bereit gestellt. OS X Server 2.2 kann ab sofort von den Servern (über den Mac App Store) geladen werden. OS X Server ist ein Add-on zu OS X Mountain Lion, das dazu dient, schnell und einfach aus dem Mac einen Server zu machen, der für Heimbüros, Unternehmen, Schulen und Zuhause geeignet ist.

In der Updatebeschreibung zu OS X 2.2 heißt es

  • Caching-Server zum beschleunigten Laden von Software, die von Apple über den Mac App Store vertrieben wird.
  • Monitoring für Time Machine-Dienst: Welche Computer wurden gesichert, wann wurde das letzte Backup durchgeführt und wie groß ist die Backup-Datei.
  • Wiki-Server-Unterstützung für MacBook Pro mit Retina Display.
  • Korrektur für das Löschen von Apps, die in den Profilmanager geladen wurden.
  • Verwenden von Active Directory-Gruppen innerhalb des Profilmanagers.
  • Oberfläche für die zentrale Zertifikatsverwaltung

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>