Bericht: iPad 5 wird dünner und leichter, iPad mini 2 mit Retina Display, ab März

25. Dez 2012 | 11:59 Uhr | 9 Kommentare

Gerade mal zwei Monate ist es her, dass Apple seine iPad-Familie aktualisiert hat. Neben einem iPad 4 erblickte das neue iPad mini das Licht der Welt. Anfang November gingen die WiFi-Modelle in den Handel, Ende November folgten die WiFi+Cellular Varianten.

Kaum vorgestellt, dreht sich das Gerüchtekarussell bereits zum iPad 5 und zum iPad mini 2. Schon im ersten Quartal 2013 könnte Apple beide genannten Modelle vorstellen. Wie die Kollegen von Macotakara berichten, wird Apple im März eine dünnere und leichtere Version des 9,7″ iPad vorstellen.

According to my inside source, iPad(5th) may be released in March, 2013. Source told that, design of this new iPad will be like iPad mini in detail, and be thinner and lightweight.

Sollte sich Apple tatsächlich dazu entscheiden, das iPad 5 im März kommenden Jahres vorzustellen, so wäre dies nur ein Jahr nach dem iPad 3 und fünf Monate nach dem iPad 4. In dem Bericht heißt es, dass Apple beim iPad 5 die Designelemente des iPad mini aufnimmt und dieses dünner und leichter gestaltet. Während das iPad 4 die Maße 241,2mm x 185,7 x 9,4mm (HxBxT) besitzt, soll das iPad 5 immerhin 17mm schmaler, 4mm kürzer und 2mm dünner werden. Einen dünneren Rahmen, genau wie beim jetzigen iPad mini würden wir begrüßen.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple am iPad mini 2 arbeitet und dieses ein Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel verfügen wird. Einen ähnlichen Bericht gab es bereits vor Tagen, als Digitimes behauptete, dass das iPad mini 2 mit Retina Display auf den Markt kommt und das iPad 5 im Vergleich zum iPad 4 leichter wird..

Kategorie: iPad

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

9 Kommentare

  • Patrick

    Um das zu schreiben, braucht man weder Analysten oder Insiderquellen, das kann jeder, der 1 und 1 zusammenzählen kann.

    Ist doch logisch, auf lange Sicht wird sogar der iMac mit Retina ausgestattet sein (2014), das iPad Mini wird Retina spendiert bekommen (2013), das normale iPad wird ähnlich dem iPhone 5 erheblich leichter vorgestellt werden (2013), die “normalen” Mac Book Pro Modelle (ohne Retina) werden langsam vom Markt verschwinden (2013 oder 2014) und der Fernseher wird das Licht der Welt erblicken (2014).

    25. Dez 2012 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Peter Meyer

    finde auch das mindestens 4 Ipads im Jahr erscheinen sollten

    eines im Frühjahr
    eines im Sommer
    eines im Herbst
    und eines im Winter
    zu je 500 Euro!!!
    so gibt man jedes Jahr 2000 Euro für ein Produkt aus;-)

    25. Dez 2012 | 12:34 Uhr | Kommentieren
    • Natz

      Ich bin ja selber eins Apple-Fan! aber Leute, die sich immer die neuste Version von jedem Produkt kaufen und darüber nachzudenken ob mans wirklich braucht ( es sei denn man ist ultra reich) sind einfach nur fanboys

      25. Dez 2012 | 12:53 Uhr | Kommentieren
  • hansi

    Wirklich? Ich freue mich so! Endlich ein leichteres Tablet! Welch’ Innovation! Ich bestell direkt zwei und klebe die aneinander fest. So hab ich ein dual-Tablet. Mit meinem Erfindergeist sollte ich mich schnellst möglich bei Apple bewerben!

    25. Dez 2012 | 14:05 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Da sind die User doch selber Schuld wenn die Entwicklung immer schneller wird. Wenn immer das Neueste und schnellste gekauft wird, nur das man sagen kann, meins ist das Neueste, beste und schnellste.
    Also ich persönlich Fahr lieber 1x mehr in Urlaub oder Spar für die etwas mageren Zeiten.

    25. Dez 2012 | 16:24 Uhr | Kommentieren
    • AppleFreak96

      Stell dir vor es gibt Leute die fahren mehrmals im Jahr in Urlaub und haben immer die neuen Apple Geräte :-) – guten Job geht alles…. Wieso dann auf was verzichten?

      26. Dez 2012 | 1:43 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Immer diese Analryt.. eh Analysiten…. ist sowas von absehbar bei Apple :-)

    25. Dez 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Naja. Also mal davon abgesehen, dass ich selbst gar kein iPad besitze würde ich doch sagen, dass sich Apple zuminest bis Juni zeit lässt mit den neuen Geräten. Zwar bin ich auch niemand, der immer das neueste haben muss (mein iPhone 4 klappt auch noch sehr gut genauso wie der noch ältere iPod), aber März fände ich doch sehr verfrüht, wenn man außerdem wieder mal nix neues zu präsentieren hat – wie beim iPad 4. Nur für nen schnelleren Prozessor und vielleicht ne schwarze Rückseite oder nen bisschen weniger Gewicht wäre doch sehr mager. Dann lieber bis Juni warten und mal ne echte Neuheit präsentieren. Das Carbongehäuse würde mir gefallen, aber an den Kameras könnte auch noch echt was getan werden. Dazu vielleicht bessere Lautsprecher und der Kopfhöreranschluss unten – nur so als vorschläge, uch wenns jetzt natürlich auch nicht so mega innovativ wäre.

    25. Dez 2012 | 19:59 Uhr | Kommentieren
  • Peter Meyer

    hoffentlich wieder mit komplett neuen anschlüßen damit man direkt neue adapter dazubestellen kann.

    Ich liebe Adapter,warum so einfach ;-)

    26. Dez 2012 | 11:26 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+8=? 

Facebook

Google+