Mac mini: Apple verlagert Produktion angeblich in die USA

27. Dez 2012 | 14:16 Uhr | 0 Kommentare

Anfang Dezember gab Apple CEO Tim Cook bekannt, dass Apple einen Teil der Produktion zurück in die USA verlegen wolle. Das Unternehmen werde anfänglich 100 Millionen Dollar in die Hand nehmen, um das Projekt zu realisieren. Zukünftig soll auf einigen Apple Produktion “Assembled in USA” zu sehen sein. Wenige Tage später bestätigte Foxconn als Apple Fertiger die Pläne.

Gerüchte kamen auf, wonach zukünftig der Mac Pro in den USA gefertigt werden soll. Nun mischt sich der Branchendienst Digitimes in die Diskussion ein. Demnach soll nicht der Mac Pro sondern vielmehr der Mac mini im Apple Heimatland produziert werden.

Es heißt, dass Digitimes aus der Zulieferkette erfahren konnte, dass Apple die Mac mini Produktion in den USA vorbereitet.

Apple is reportedly set to move its Mac mini production lines back to the US with Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) to be responsible of handling establishment, according to sources from the upstream supply chain.

Derzeit betreibt Foxconn 15 Fabriken in den USA, Anfang 2013 sollen neue Arbeiter für die neuen Produktionslinien angeheuert werden. Es heißt, das im Jahr 2012 immerhin 1,4 Millionen Mac mini produziert werden sollen. Dies entspricht einer Steigerung um mehr als 40 Prozent zum Vorjahr. Im kommenden Jahr wird mit 1,8 Millionen Einheiten gerechnet.

Hier findet ihr den Mac mini im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 3 = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>