Telekom: iPhone 5 Probleme analysiert, Verbesserungen in der Umsetzung

31. Jan 2013 | 20:07 Uhr | 7 Kommentare

Bereits kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 im September letzten Jahres, kamen zahlreiche Bericht auf, nach denen das iPhone 5 nicht wie gewünscht mit den deutschen Mobilfunknetzen harmoniert. Die Stichworte Verbindungsabbrüche, Roboterstimmen und eine schlechte Sprachqualität wurden genannt. Wir blieben weitestgehend von den Problemen verschont, lediglich LTE mit dem iPhone 5 im Telekom-Netz zickte bei uns ab und zu.

In einem separatem Artikel habt ihr uns in zahlreichen Kommentaren eure Rückmeldungen zum iPhone 5 gegeben. In einem ersten Statement vor wenigen Wochen deutete die Telekom uns gegenüber bereits Maßnahmen an. Mittlerweile haben wir eine aktualisierte Rückmeldung der Telekom Pressestelle erhalten. Es heißt

Die Fehlerursachen sind weitestgehend analysiert und Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachqualität befinden sich in der Umsetzung oder werden zur Überprüfung der Wirksamkeit pilotiert. Die Nutzung von LTE als Fehlerursache können wir bereits ausschließen. Unter anderem wurden die Fehlerbilder “einseitiger Verbindungsaufbau” und “Aussetzer zu Gesprächsbeginn” durch Softwareupdates im Telekom Mobilfunknetz behoben. Wir gehen davon aus, dass wir durch die getroffenen Maßnahmen alle unsere Dienste zeitnah wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.

iOS 6.1 und Maßnahmen seitens der Telekom im eigenen Netz sollen zu einer deutlichen Verbesserung führen. Welche Erfahrungen habt ihr bei den verschiedenen Netzbetreibern seit iOS 6.1 gemacht?

Die Deutsche Telekom ist hierzulande der einzige Anbeiter, der LTE für das iPhone 5 anbietet. Im Rahmen einer aktuellen Promo-Aktion schenkt euch die Telekom einen 100 Euro Gutschein sowie für 3 Monate die Speed Option LTE.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

7 Kommentare

  • Mario

    Hatte ich schon im Update Thema geschrieben.
    Bei hier gibt es seit 6.1 keine Probleme mehr.
    Vorher ist der Bildschirm teilweise für 5-10 Sekunden eingefroren, wenn ich ca 2lte Balken hatte.
    Nun alles io

    31. Jan 2013 | 20:17 Uhr | Kommentieren
    • Rainer

      Bei mir alles beim Alten mit 6.1. Roboterstimmen machen ein Telefonieren fast unmöglich.

      31. Jan 2013 | 20:23 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Ääähm. Diese Probleme betreffen nicht nur das iPhone, sondern fast sämtliche aktuellen Smartphones in verschiedenen Netzen weltweit.

    31. Jan 2013 | 20:26 Uhr | Kommentieren
    • Steve S

      Davon hör ich das erste mal. Aber das beruhigt und verstörend zugleich. Dann sind die Netze (gerade in ländlicheren Regionen) einfach horrend überlastet.
      BTT: Ich beobachte noch ein bissl. Aber es scheint sich wirklich abzuzeichnen das es ein wenig besser geworden ist. Zumindest habe ich in letzter Zeit keine blechstimmen mehr gehabt. Und die Anrufe konnten direkt angenommen werden.

      Meld mich nochmal. Gruß Steve

      01. Feb 2013 | 8:27 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Diese Probleme hatte ich auch nicht… ohne nicht bemerkt! Viel schlimmer finde ich, dass sich der Lack an den Seiten löst und das seit dem Kauf einer der beiden unteren Schrauben (am Anschluss) weiter raus schaut als die andere. Habe leider so einen kleinen Schrauber nicht im Werkzeugkasten :-(

    01. Feb 2013 | 9:30 Uhr | Kommentieren
    • Matthias

      wo ist das problem? beide sachen werden von apple anstandslos getauscht. man kann ja sonst sagen was man will .. aber tauschen tun sie es schnell und unkompliziert.

      04. Feb 2013 | 10:24 Uhr | Kommentieren
  • Anna

    Bei mir hat das Update nichts gebracht

    03. Feb 2013 | 22:25 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>