TomTom 1.13: Update bringt neues Kartenmaterial und iCloud-Backup

07. Feb 2013 | 19:22 Uhr | 2 Kommentare

Im Laufe des heutigen Tages hat TomTom ein Update für die gleichnamige Navigationslösung im App Store bereit gestellt. Ab sofort stehen beispielsweise TomTom D-A-CH (49,99 Euro), TomTom Westeuropa (69,99 Euro) und TomTom Europa (89,99 Euro) als Universal-App für iPhone und iPad in der Version 1.13 zur Verfügung. Mehrere Neuerungen hat TomTom 1.13 im Gepäck.

TomTom bietet seinen Nutzern mit Version 1.13 die neueste Kartenversion. Da sich jährlich 15 Prozent unseres Straßennetzes ändern, liefert TomTom jährlich als einziger Anbieter von Navigations-Apps viermal jährlich ein kostenloses Karten-Update aus.

Die nächste Neuerung liegt in der iCloud Unterstützung. Autofahrer behalten stets ihre App-Einstellungen. Diese Funktion speichert die beliebtesten POIs (Points of Interest) und Fahrtziele via 3G oder WLAN in der iCloud. Die App erstellt einmal pro Tag automatisch ein Backup in der Cloud, entweder kurz nach dem Start oder während der Benutzung im Hintergrund. Wenn Autofahrer mehrere Geräte nutzen, wird für jedes einzelne Gerät ein separates Backup erstellt.

Die Bluetooth-Verbindung ist nach dem Update schneller. Gesprochene Navigationsanweisungen, die über ein integriertes Audiosystem wiedergegeben werden, sind somit deutlicher.

Zudem ist TomTom ab sofort voll kompatibel mit dem iPad mini.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Hans Wurst

    Wann kommt eigentlich mal die Volltextsuche über die gesamte App ? Jedes mal muss man erst irggendwas auswählen, anstatt EIN Suchfeld für alle Begriff in der Offline Datenbak von TomTom.
    Nervt gewaltig…stattdessen ne bekloppte Cloud Integration.
    Wers braucht..

    08. Feb 2013 | 1:38 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Super wäre doch auch, die TomTom App als kostenpflichtige Version oder sogar als Upgrade zu Apples iOS Maps zu positionieren. Die sind doch auch in Kooperation mit TomTom entwickelt worden, und es gab doch mal Gerüchte, dass Apple den Laden aufkaufen will?
    Dann hätte man auch Siri Integration etc.

    08. Feb 2013 | 14:34 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× acht = 72

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>