iPhone in Japan das meist-Verkaufte Mobiltelefon in 2012

13. Feb 2013 | 14:58 Uhr | 1 Kommentar

Einer aktuellen Analyse zufolge, ist die Nachfrage des iPhone 5 in Japan sehr hoch. Apple konnte in dem asiatischen Land im vergangenen Jahr mehr Mobiltelefone verkaufen als jeder andere Hersteller. Erstmalig springt Apple somit auf Platz 1 des Rankings.

Wie die aktuellen Daten von Counterpoint Research zeigen, war das iPhone im vierten Quartal 2012 für 16 Prozent aller Mobiltelefonverkäufe in Japan verantwortlich. Dies führte zu einem Gesamtmarkanteil für das Jahr 2012 von 15 Prozent.

Erstmalig lagen “japanische Größen” wie Sharp oder Fujitsu hinter Apple. Beide Unternehmen kommen auf einen Marktanteil von 14 Prozent. Sharp war sechs Jahre lang die Nummer 1 in Japan und wurde nun vom Thron gestoßen.

Für den Erfolg des iPhone in Japan soll unter anderem eine massive Werbekampagne der Mobilfunkanbieter Softbank und KDDI verantwortlich gewesen sein. 47,8 Millionen iPhones konnte Apple im Weihnachtsgeschäft absetzen, ein paar dürften in Japan über die Ladentheke gegangen sein.

Kategorie: iPhone

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

1 Kommentare

  • Joe

    Diese Schlitzaugen sind Schlitzohren, die wissen auch was gut ist!

    13. Feb 2013 | 15:24 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × = vierzig acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+1=?