Google plant eigene Retail Stores

18. Feb 2013 | 16:15 Uhr | 2 Kommentare

Seit über zehn Jahren blickt Apple mittlerweile auf eigene Ladengeschäfte. Jahr für Jahr kommen neue Retail Stores hinzu. Mittlerweile betreibt Apple mehr als 400 Stores und bei nahezu jeder Apple Keynote geht Apple CEO Tim Cook darauf ein, wie wichtig die Stores für Apple geworden sind. Im Weihnachtsquartal 2012 erwirtschafteten die Apple Retail Stores mehr als 6,4 Milliarden Dollar Umsatz, 121 Millionen Besucher schauten in den letzten drei Monaten des Jahres 2012 bei Apple vorbei.

Nach Apple und Microsoft plant nun auch Google seine eigenen Stores. Derzeit betreibt Google zwar mehrere Chrome “Store in Store” Filialen bei Best Buy in den USA oder Dixons in Großbritannien, eigene Ladengeschäfte besitzt Google bisher noch nicht.

Dies soll sich jedoch in diesem Jahr ändern. Wie die Kollegen von 9to5google in Erfahrung bringen konnten, wird Google im laufenden Jahr 2013 die ersten Stores eröffnen. Die Mission ist klar. Google will es seinen Kunden ermöglichen, Produkte wie das Google Nexus oder Chrome auszuprobieren, bevor diese bereit sind, das Produkt zu kaufen. Der Kaufanreiz soll deutlich gesteigert werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • dc1

    Einmal das Internet zum Mitnehmen bitte, mit Pommes.

    18. Feb 2013 | 18:17 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Schnuckelig :D

    18. Feb 2013 | 19:06 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>