Apple erneuert seine Bemühungen in Indien: erweiterte Distribution und intensiveres Marketing

26. Feb 2013 | 6:45 Uhr | 0 Kommentare

In Indien leben über 1 Milliarde Menschen. Neben China und Brasilien gehört Indien zweifelsfrei zu den Ländern, in denen Apple noch deutliches Potential nach oben verspürt. Zwar hat sich Apple CEO Tim Cook im vergangenen Jahr dahingehend geäußert, dass Indien nicht höchste Priorität verspürt, nichtsdestotrotz will Apple sein Engagement in dem Land deutlich steigern.

Indien

Wie Reuters berichtet, tritt Apple dieser Tage deutlich “aggressiver” auf dem indischen Markt auf, als bisher. Finanzierungsmöglichkeiten, neue Distributionswege und eine neue Marketingkamapgne sollen zum Erfolg beitragen.

Vier Jahre nachdem das iPhone in Indien an den Start ging, versucht Apple nun augenscheinlich deutlich intensiver in dem aufstrebenden Land Fuß zu fassen. Dies könnte eine neue Strategie seitens Apple sein, in Schwellenländer deutlich mehr Engagement zu zeigen. Nach wie vor hält sich auch hartnäckig das Gerücht, dass Apple mit einem Budget-iPhone (Einsteiger-iPhone) solche Länder bewusst anspricht. Die Rede ist davon, dass solch ein iPhone Ende des Jahres auf den Markt kommen könnte.

Erste Erfolge scheint Apple mit seiner Strategie in Indien bereits zu haben. Die Umsätze konnten z.B. vervierfacht werden und im Zeitraum Oktober bis Dezember 2012 verdreifachten sich nahezu die iPhone Verkäufe. Von 90.000 Einheiten im Vorquartal ging es auf 250.000 Einheiten hoch.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 × zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>