Google Maps 1.1: Update bringt Suche nach Namen und Orten

05. Mrz 2013 | 20:18 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 6.0 flog Google Maps als vorinstallierte App aus dem mobilen Betriebssystem von Apple. Seit September letzten Jahres setzt der iPhone-Hersteller vielmehr auf eine eigene Lösung. Wenige Monate später brachte Google eine eigenständige Google Maps Lösung in den App Store.

google_maps

Am heutigen Abend hat der Suchmaschinenriese seiner Karten-App erstmals ein Update spendiert. Google Maps 1.1 kann ab sofort geladen werden. In der Updatebeschreibung heißt es:

  • Suche in Google Kontakten: Wenn man angemeldet ist und nach einem Namen in seinen Kontakten sucht, erscheinen jetzt die dazugehörigen gespeicherten Adressen.
  • Mithilfe beliebter Kategorien wie z. B. Restaurants, Bars, Cafés und Tankstellen schnell nach Orten suchen.
  • Kilometer oder Meilen als bevorzugte Einheit auswählen.
  • Beachten Sie, dass einige Funktionen möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar sind.

Google Maps 1.1 liegt nativ nur als iPhone oder iPod touch App vor. Eine Spezielle Variante für das iPad wurde noch nicht freigegeben. Google Maps 1.1 ist 7,6MB groß, verlangt nach iOS 5.1 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun + = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>