Steve Jobs Verfilmung “jOBS” mit Ashton Kutcher: Kinostart wird verschoben

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

jobs_ashton_kutcher

Ein kurzes Update zur Steve Jobs Verfilmung “jOBS” mit Ashton Kutcher. Aktuellen Berichten zufolge verschiebt sich der Kinostart des Films. Wie The Hollywood Reporter berichtet, wird die Steve Jobs Verfilmung auf unbestimmte Zeit verschoben, um den Verantwortlichen vor dem Filmstart mehr Möglichkeiten zu geben, den Film zu vermarkten.

Open Road Films is pushing back the release of Jobs, which was scheduled to hit theaters April 19, the 37th anniversary of the founding of the Apple Computer. A new date has yet to be determined (the film previously was titled jOBS).

Ursprünglich sollte jOBS am 19. April auf die Leinwände kommen. Dieser Zeitplan ist nun jedoch hinfällig. Seine Premiere feierte die Jobs Verfilmung auf dem Sundance Filmfestival im Januar dieses Jahre. Zahlreiche Fotos tauchten in diesem Zusammenhang auf, die ersten Meinungen zum Film waren sehr gemischt.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 7 = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>