iPhone 5S: Fotos zeigen Kameramodul und unbekannte Komponente

20. Apr 2013 | 10:45 Uhr | 12 Kommentare

iphone5_kamera_bauteil2

Irgendwann in diesem Jahr wird Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen. Die Frage ist nur wann und welche Funktionen sowie Neuheiten wird das Smartphone im Gepäck haben? Nun tauchen neue Fotos auf, die das iPhone 5S Kameramodul zeigen sollen.

iphone5_kamera_bauteil1

Die eingebundenen Fotos haben die Kollegen von NoWhereElse (Google Überserzung) aufgetrieben. Diese sollen die Frontkamera des kommenden iPhone 5S zeigen. Das Kameramodul ähnelt dem Pendant beim aktuellen iPhone 5. Die zugehörige Seriennummer auf der Komponenten weist ebenso Ähnlichkeiten mit der Seriennummer des iPhone 5 Moduls auf. Das Flexkabel und somit die Verbindung zum Logic Board weist kleinere Unterschiede zum Gegenstück beim iPhone 5 auf.

Darüberhinaus präsentieren die französischen Kollegen ein weiteres Bauteil, welches zum iPhone 5S gehören soll. Dessen Funktion ist jedoch bis dato unbekannt.

iphone5_kamera_bauteil3

Bereits in den vergangenen Wochen tauchten iPhone 5S Komponenten auf. So zeigte sich bereits der mutmaßliche Homebutton, die Vibrationseinheit sowie diverse Zuleitungen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 5S im Sommer dieses Jahres vorstellt und auf den Markt bringt. Dabei dürfte der Hersteller aus Cupertino bei nahezu gleicher Bauform zum iPhone 5, eine neue CPU, eine neue Grafikeinheit, ein verbessertes Kamerasystem und einen leistungsfähigeren LTE-Chip verbauen. Zudem wird seit längerem über einen Fingerabdrucksensor spekuliert.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

12 Kommentare

  • mb

    wenn tatsächlich nur die oben ganannten neuerungen kommen muss apple mit iOS extrem gas geben. Sonst gäbe es ja kaum mehr ein grund sich das neue zu holen.

    20. Apr 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Warum erwarten eigentlich alle bei jedem neuen iPhone eine Revolution?
      Zumal bei einem S-Modell? Gab es etwa beim iPhone 3GS revolutionäre Neuerungen? Oder beim 4S (Siri ist kein Hardwarefeature)?
      Ich finde es ohnehin fragwürdig, jedes Jahr ein neues Handy zu kaufen, aber einem jetzigen Besitzer eines iPhone 3GS, 4 oder 4S dürfte es egal sein, wenn das iPhone 5S gegenüber dem iPhone 5 nur die nächste Evolutionsstufe darstellt, er hätte in jedem Fall genug Gründe, es zu Kaufen.

      20. Apr 2013 | 16:46 Uhr | Kommentieren
      • Jabba

        Woher weißt du, dass es ein S-Modell wird? Und warum ist bei einem S-Modell mit einem schwächeren Update-Umfang zu rechnen?
        Schon schade, dass sich die Apple-Fangemeinde sich das schöne Gefühl der positiven Überraschung selbst nimmt.

        Es muss doch keine Revolution sein. Es muss nur mal langsam was von Apple kommen.
        Die Android-Geräte haben mittlerweile einfach mehr und bessere Funktionen an Board. Die Hardware ist doch beim jetzigen Stand relativ egal – es sei denn, es geht weiter in Richtung Spielekonsole…

        20. Apr 2013 | 16:58 Uhr | Kommentieren
        • MrUNIMOG

          1. Das vermute ich jetzt einfach mal. Wäre logisch.
          2. Weil es bei 3G -> 3GS und 4 -> 4S so war, allerdings sage ich auch nicht, dass es kein umfangreiches Update wird, nur, dass man nicht unbedingt zu viel erwarten sollte.
          Dass es äußerlich gleich bleibt, ist bei einem S-Modell klar.
          3. Wer nicht zuviel erwartet, wird doch viel eher positiv überrascht?
          4. Es muss keine Revolution sein, in dem Punkt sind wir uns einig.
          5. Ansichtssache… für mich ist vieles pseudo-innovativ, z.B. Eye-Tracking oder Induktionsmatte.

          20. Apr 2013 | 18:05 Uhr | Kommentieren
          • Freddy

            Das kann ich alles so auch unterschreiben.

            20. Apr 2013 | 18:25 Uhr |
          • Jabba

            Aber warum sollte man grade von einem S-Update nicht viel erwarten?
            Das Update zum 5er war ja auch total mau.

            Zur Überraschung… Leider gibt es fast keine mehr, da im Vorwege bereits alles ausgeplaudert wird.

            Pseudo-Innovativ – Ja. genauso wie bei Apple in der letzten Zeit. Alles nur geklaut. Wie so oft und wie bei vielen…
            Aber es tut sich was bei Android. Eye-Tracking funktioniert entgegen der Apple-Fan-Meinungen super! Die berührungslose Bedienung sowieso…
            Für viele ist das alles Spielerei – für andere nützliche Tools.
            Android bedient einfach mehr Publikum. Ein breiteres Spektrum.

            20. Apr 2013 | 18:28 Uhr |
  • Marcus

    Auch mit iOS der Superlative kann es richtig in die Tonne gehen, da ich mir iOS umsonst auf mein 4S oder das 5er downloade ;) warum ist Apple aktuell nur so langweilig…

    20. Apr 2013 | 16:34 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Aber Apple kann und wird die Funktionen auf den alten iphones nicht voll freischalten.

      20. Apr 2013 | 16:48 Uhr | Kommentieren
      • Marcus

        Damit kann ich leben, da ich das 5er eh voll misslungen finde und eh auf das 6er warte, wie so viele ;)

        20. Apr 2013 | 17:59 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Eins ist sicher: das nächste iPhone wird noch erfolgloser als das letzte. Der Markt für teure Smartphones ist doch gesättigt. Alte Kunden haben eins, neue Kunden wollen nicht so viel Geld rauswerfen. Der Rest sind ein paar Fanboys mit reichen Eltern oder Besitzer von Alt-iPhones. Das ist aber nicht die Masse.

    21. Apr 2013 | 9:40 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Wie definierst du erfolglos?

      21. Apr 2013 | 11:15 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Ja. Das iphone 5 war nicht der große Wurf, aber erfolglos war es ganz und gar nicht.

      21. Apr 2013 | 11:20 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + = elf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>