Apple Store Berlin Kudamm: Fotos der Media Preview

02. Mai 2013 | 12:00 Uhr | 10 Kommentare

berlin4

Anfang 2011 war es nur ein Gerücht, Ende 2011 schaltete Apple die offiziellen Jobangebote. Seitdem hat Apple die Räumlichkeiten des ehemaligen Haus Wien an die eigenen Bedürfnisse angepasst und komplett umgebaut. Seit letzter Woche wissen wir, dass die offizielle Eröffnung am morgigen Freitag stattfinden wird.

berlin1

Um 17:00 Uhr werden die Pforten des Apple Store Berlin Kurfürstendann erstmals für die Öffentlichkeit öffnen. Bereits am heutigen Donnerstag hat Apple ausgewählten Medienvertretern die Möglichkeit geben den Apple Store Kurfürstendamm zu erleben. Wir von Macerkopf waren vor Ort und haben uns einen Eindruck davon gemacht, was Apple Kunden in Berlin ab sofort erwartet.

berlin3

Die ersten Kunden waren bereits um 06:00 Uhr vor Ort und werden insgesamt 35 Stunden bis zur offiziellen Eröffnung warten. Wir hatten das Glück, schon heute einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können. Der Apple Store Kurfürstendamm ist die Nummer 406 weltweit, die Nummer 81 in Europa und die Nummer 11 in Deutschland. Insgesamt arbeiten knapp 200 Mitarbeiter aus 20 Nationen vor Ort. 12 verschiedene Sprachen können bei der Beratung abgedeckt werden.

Im Erdgeschoss befindet sich der Verkaufsraum im Apple typischen Design. Neben den Macs, iPhones, iPads etc. findet ihr das passende Zubehör. Die Genius Bar ist übrigens eine 360 Grad Genius Bar. Erstmals bietet Apple in Deutschland diese Art der Genius Bar an. Ein Tisch an dem rund herum “beraten” wird.

Im 1. Obergeschoss befinden sich Konferenz-Räume und ein sehr beeindruckender Event-Raum, in dem regelmäßig Veransltungen abgehalten weden. Am Samstag Abend tritt dort übrigens “Passenger” auf. Karten für das Event gibt es kostenlos auf der Apple Store Kurfürstendamm Webseite von Apple. Einfach registrieren und anmelden. Wer zuerst kommt, malt zuerst. Es heißt

iTunes LIVE aus Berlin: Passenger: Passenger stellt exklusiv im Apple Store Songs aus seinem aktuellen iTunes Hitalbum All the Little Lights vor, darunter auch seine Nr. 1 Single Let Her Go. Um dabei zu sein, registriere dich einfach auf auf unserer Webseite.

Von 20 Uhr bis 21 Uhr findet das Event statt.

Kategorie: Apple

Tags:

10 Kommentare

  • ÄSZED

    Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass sich im Erdgeschoss eigentlich alles abspielt. Dort sind die Produkte, Zubehör und die Genius Bar. Also ist der eigentliche Store nur einstöckig. Kino und Briefing Room sind dann weiter oben. Dort kommt man aber wahrscheinlich normal nicht hin, nur wenn man ein Ticket für eine Veranstaltung hat. Wisst ihr den auch, was im 2. und 3. Obergeschoss ist? Angeblich hat der Store ja 4 Stockwerke.

    02. Mai 2013 | 12:45 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Achso, danke für die Info.

    02. Mai 2013 | 13:34 Uhr | Kommentieren
  • saraa

    Ich könnte mir vorstellen, dass dort bald immer die Keynotes für die Presse live übertragen werden und auch die neuen Produkte dort dann schon ausgestellt werden.
    Ähnlich wie in London – aber reine Vermutung.

    02. Mai 2013 | 13:46 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      An genau das gleiche habe ich auch gedacht. Früher, als es keinen Livestream gab, gab es in London ja exklusiv einen solchen. Aber jetzt, wo sich jeder selbst den Livestream ansehen kann, weiß ich nicht, ob sich dann ein solches Presseevent noch lohnt. Außer, dort werden wirklich schon neue Produkte ausgestellt.

      02. Mai 2013 | 14:23 Uhr | Kommentieren
      • saraa

        Naja gut, man kann ja noch nicht wirklich sagen ob Apple demnächst alle Events live an die breite Masse überträgt. Wenn nicht ist das auf jeden Fall denkbar mit den Produktvorstellungen. Ich so ein Saal schreit doch gerade danach.

        02. Mai 2013 | 15:31 Uhr | Kommentieren
  • dc1

    Der Store passt gar nicht in das Bild, dass ich von Apple habe. Da gefallen mir die Gravis-Stores doch deutlich besser mit ihrem apple-typischen Weiß. Der Store am Kudamm sieht auf den Fotos aus wie eine renovierte Fabrikhalle von innen (es war wohl mal ein Kino/Theater?), durch das braun sehr ungemütlich und wenig einladend. Vielleicht gehe ich mal hin und schau es mir persönlich an, aber die Fotos gefallen mir nicht.

    02. Mai 2013 | 14:44 Uhr | Kommentieren
    • Zois

      Wo ist denn weiß noch Apple typisch? Das ist doch so 2010 ;-))

      02. Mai 2013 | 14:52 Uhr | Kommentieren
  • Egon der Dritte

    Wohl doch nicht die Entrauchtungsanlage im Keller geplant … doch noch fertig geworden, und das VOR dem angeblichsten aller angeblichen Flughäfen.

    Wow.

    Viel Glück, Apple.

    BTW: Fast um die Ecke, in der Hardenbergstraße, stirbt gerade der letzte große Buchladen in West-Berlin, Lehmanns, die im Kiepert-Haus sind/waren. Dann gibt es in Berlin nur noch einen großen Buchladen, Dussmann, in Ost-Berlin, in der Friedrichstraße.

    Ärgerlich.

    02. Mai 2013 | 21:32 Uhr | Kommentieren
    • Zois

      Dafür gibt es in der Gegend rund um den Savignyplatz 10 Spezialbuchhandlungen, lieber solche als große Ketten wie Lehmanns

      02. Mai 2013 | 21:58 Uhr | Kommentieren
  • ikuu_9

    Da ist die Verkaufsfläche in Hamburg am Jungfernstieg aber größer. Von wegen, Deutschlands größter Store…

    03. Mai 2013 | 9:11 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>