Samsung Galaxy S4: 4 Millionen Geräte in 4 Tagen ausgeliefert

16. Mai 2013 | 8:37 Uhr | 13 Kommentare

samsung_galaxy_S4

Am 14. März wurde das Samsung Galaxy S4 im Rahmen einer Presseveranstaltung in New York vorgestellt. Kurz darauf, ließ sich das Samsung Galaxy S4 mit Vertrag vorbestellen, seit Ende April ist das Gerät erhältlich.

Auch wenn sich die Veränderungen im Vergleich zum Samsung Galaxy S3 im evolutionären Bereich bewegen, konnte man erahnen, dass Samsung mit seinem neuen Flaggschiff einen Rekord hinlegen wird. Nun liegen die ersten inoffiziellen Zahlen zur Samsung Galaxy S4 Auslieferungsmenge vor.

Wie Unwiredview berichtet, hat sich ein nicht näher benannter Samsung Manager dahingehen geäußert, dass Samsung innerhalb von 4 Tagen 4 Millionen Samsung Galaxy S4 an Händler ausgeliefert hat. Bis zum 10. Mai sollen es 6 Millionen Einheiten gewesen sein und bis Ende Mai will Samsung 10 Millionen Geräte ausliefern.

Beim Samsung Galaxy S3 benörtigte der südkoreanische Hersteller 60 Tage und beim Samsung Galaxy S2 150 Tage bis zur Auslieferung von 10 Millionen Einheiten.

Kategorie: iPhone

Tags:

13 Kommentare

  • Ted

    Vergleich zu iPhones?

    16. Mai 2013 | 9:24 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Iphone 5 wurde innerhalb der ersten 3 Tagen 5 Millionen Mal verkauft !

    16. Mai 2013 | 10:54 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Hier geht es aber nicht um Verkäufe, sondern lediglich darum, dass in 4 Tagen 4 Millionen Geräte an Händler geliefert werden.

      16. Mai 2013 | 13:20 Uhr | Kommentieren
      • Mr. Ede

        4 Mio´s x ca. 100g Gerätegewicht = 40 Tonnen Sondermüll aus profanem Weißblech und billiger Plaste. Sehr besorgniserregend das…!

        16. Mai 2013 | 13:43 Uhr | Kommentieren
        • Apfel-esser

          Alu ist ja viel Umweltschonender…

          16. Mai 2013 | 15:32 Uhr | Kommentieren
          • MrUNIMOG

            Ja.

            16. Mai 2013 | 22:54 Uhr |
    • Benni

      Ja toll.. Aufgrund der Lieferzeiten waren die iPhones aber auch teilweise erst nach nem Monat beim Käufer

      16. Mai 2013 | 17:59 Uhr | Kommentieren
  • Falci

    Und wie viele davon wurden verkauft?
    An Händler kann man viele Geräte ausliefern :-)

    16. Mai 2013 | 12:56 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Das ist eh immer alles schwammig… auch bei Apple.

    Denn auch Apple vertreibt seine Geräte über MediaMarkt, Saturn, Telekom & Co.

    Interessanter wären Zahlen zu tatsächlichen Aktivierungen!!!

    16. Mai 2013 | 15:30 Uhr | Kommentieren
  • Nadine

    Es wird schon seinen Grund haben, warum die Auslieferungs- und nicht die Verkaufszahlen genannt werden.

    16. Mai 2013 | 15:31 Uhr | Kommentieren
    • Christian

      Naja, theoretisch hat Samsung sie verkauft.
      Sie werden den Händlern die Dinger ja nicht so gegeben haben
      und warten dann mal auf Geld.

      16. Mai 2013 | 15:41 Uhr | Kommentieren
      • DeiffX

        Falsch: Großhändler wie S… & M… ist Kommissionsware.
        4 Mil. Schrott ausgeliefert und trotzdem keine Schlangen vor den Läden, kann man das nicht kopieren??

        16. Mai 2013 | 17:10 Uhr | Kommentieren
  • Sandra

    Na, kriegt man im Apple Paradies nicht langsam ein wenig Angst? Samsung holt euch in schnellen Schritten ein, he he :-) spätestens mit dem S6 wird Apple nur noch ein Abklatsch sein. Aber ihr kriegt ja im Herbst wieder eine revolutionäre Neuauflage des plattgekloppten und langgezogenen 4S. Mal sehen, was Apple jetzt von samsung kopiert. Smart stay ist ja schon im Gespräch. Nicht vergessen, Leute, samsung hat’s erfunden.

    16. Mai 2013 | 22:56 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 4 = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>