Nokia präsentiert Lumia 1020 mit 41MP Kamera

11. Jul 2013 | 22:11 Uhr | 16 Kommentare

lumia1020

Nokia hat im Laufe des heutigen Tages sein neues “Windows Phone” Flaggschiff vorgestellt. Dieses hört auf den Namen Lumia 1020 und verfügt über eine 41MP Kamera, genau so wie beim Nokia PureView, das Nokia im letzten Jahr präsentiert hat. Mit dem neuen Lumia 1020 und der integrierten Kamera will es Nokia abermals mit dem iPhone 5 und dem Samsung Galaxy S4 aufnehmen.

Neben der 41MP Kamera hat das Lumia 1020 auch noch einiges mehr zu bieten. Es verfügt z.B. über ein 4,5″ AMOLED WXGA Display mit 1280×768 Pixel, Gorilla Glas 3, 1,5GHz Dual-Core Snapdragon S4 CPU, 2GB Ram, 1,2MP Frontkamera, 2000mAh Akku und Windows Phone 8.

Noch in diesem Quartal wird das Nokia Lumia 1020 in China und wichtigen europäischen Märkten in den Farben gelb, weiß und schwarz verfügbar sein. Ein Preis wurde bislang nicht genannt. (via)

Kategorie: iPhone

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

16 Kommentare

  • Jabba

    Ist das nicht alles ein wenig Übertrieben? Eine gute Kamera wird auch dieses Smartphone nicht sein. Genauso wenig wie das iPhone.
    Wenn ich wirklich gute Fotos schießen will, kaufe ich mir eine Kamera mit vernünftigem Objektiv für <200 Euro. Die Handys sind nur gut für gute Schnappschüsse.

    11. Jul 2013 | 22:19 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Grundsätzlich stimme ich Dir zu, so Handhabe ich das auch. So es notwendig ist, verwende ich eine Nikon Panasonic Lumix. Aber das iPhone 5 habe ich ich meistens in der Tasche und macht erstaunlich gute Bilder.

      12. Jul 2013 | 8:29 Uhr | Kommentieren
  • Schreiber

    Ernsthaft nicht mal die D800 hat soviele Megapixel obwohl sie ein FX-Sensor hat

    Dafür bleibt nur ein Giga-Facepalm übrig

    11. Jul 2013 | 22:22 Uhr | Kommentieren
  • Kahzoo

    WTF?! 41MP?!

    GEIL!!!!!

    *haben will*
    Wird auf jeden fall mein nächstes Smartphone! ;) <3

    11. Jul 2013 | 23:01 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Viel Spaß mit den verrauschten Bildern ^^

      12. Jul 2013 | 7:51 Uhr | Kommentieren
      • th1950

        So ein schwachsinn..
        Mal über die Technologie informiert, oder noch besser geschossene Fotos vom Gerät gesehen!?

        13. Jul 2013 | 1:33 Uhr | Kommentieren
  • Jessiknow

    Was soll das denn bringen?? :D
    41 mp auf so nem kleinen sensor..-profi kameras mit 41 mp haben sensoren von einer größe bis zu 14,5 cm^2..-und wiegen 2,7 kg!!! Und sowas jetzt auf nem handy?? Ich frage mich wie sich das rauschverhalten von 41 mio bildpunkten in der dunkelheit verhält..-ich mein 30.000 bis 40.000 € teure kameras kriegen das vielleicht rauschfrei hin aber so nen irgendwas zwischen 400 bis 800€ handy macht doch nur noch bilder wie von QVGA auf 4k hochskalierte videos..

    11. Jul 2013 | 23:53 Uhr | Kommentieren
  • nils

    ohje, eine gute kamera braucht nicht 41 mp.. sieht nur auf dem Papier schön aus

    11. Jul 2013 | 23:58 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Mir gefällt das Design… Zeigt es wieder mal, wie altbacken das iPhone 5 ist bzw. das 5S ist…

    12. Jul 2013 | 6:44 Uhr | Kommentieren
  • Philipp

    Die Auflösung des Sensors kann gar nicht groß genug sein. Vorteile: “echter” digitaler Zoom und bessere Schnappschüsse dank Oversampling. Mit zwei Augen sieht man auch mehr als mit einem ;)

    12. Jul 2013 | 8:32 Uhr | Kommentieren
  • dvaid

    irgendwie kann ich Nokia Smartphones nicht für voll nehmen. Die schauen immer wie Spielzeuge aus. Liegt wohl einerseits an den Farben, andererseits an den ganzen Knöpfchen und Schiebern… Da find ich ein reduziertes Design wie beim iPhone echt besser.
    Und zur Kamera (worum es hier ja eigentlich geht): Wenn ich gescheite Fotos will, mach ich die mit ner DSLR und nicht mit nem Handy. Egal ob iPhone, Nokia oder sonstwas.

    12. Jul 2013 | 12:24 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    41MP… bin mal gespannt, wieviele tote Pixel sich da einschleichen.

    12. Jul 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren
  • Steve

    41MP… So ein Quatsch! Da springen dann die Leute drauf an, die keine Ahnung haben. Viel wichtiger ist, wieviel Licht ein Objektiv und ein Sensor einfängt. HTC geht den entgegengesetzten Weg und mit der Pixelanzahl zu Gunsten der Lichtempfindlichkeit sogar runter. Stichwort Ultrapixel.

    12. Jul 2013 | 18:46 Uhr | Kommentieren
    • th1950

      Viele scheinen leider nicht zu verstehen worum es hier geht.
      Der (ziemlich große) 41MP-Sensor ist nicht unbedingt da um Fotos in voller Auflösung zu schießen… Die Technologie heißt “PureView” und diese verbindet mehrere Pixel des voll aufgelösten Bildes in einen um die Bildqualität deutlich zu verbessern und das Rauschen zu reduzieren. Dann ist da noch die Möglichkeit “verlustfrei” zu zoomen; bei vollem Zoom (bei 5MP, 3x) hat man sozusagen einen Ausschnitt der vollen Auflösung und somit muss nicht hochgerechnet werden. Übrigens besitzt das 1020 einen 1/1,5″ großen Sensor, der somit größer ist als der vieler kompakten Digitalkameras. Das einzige Smartphone mit einem größeren Sensor und noch größerem Kameramodul ist das Nokia 808 PureView; 1/1,2″ großer Sensor*, jedoch kein BSI, etwas kleinere Blende und ohne “Optical Image Stabilisation”.
      * die Pixel sind bei der vollen (!!) 41MP-Auflösung so groß wie die Pixel der anderen Smartphones bei 8MP (= 1,4 Mikron)…
      Wer mehr darüber wissen will sollte sich mal das “whitepaper” von Nokia anschauen… Wer sich aber gleich von der Bildqualität überzeugen möchte kann in meinen Fotostream reinschauen – Kamera: 808 PureView:
      http://www.flickr.com/photos/dlucic/
      Grüße :)

      13. Jul 2013 | 2:02 Uhr | Kommentieren
  • TheChrystal

    :D war klar, das hier wieder keiner ne Ahnung hat, mit was für einer Technik diese Kamera arbeitet & weshalb die 41 MP eben NICHT nur auf dem Papier gut aussehen ;)

    Informiert ich lieber, anstatt sinnlos zu haten. Bis vor kurzem war das Nokia 808 das weltbeste Kamera-Smartphone. Soeben wurde es vom Nokia Lumia 1020 abgelöst.Von solch geilen Aufnahmen können iPhones und Galaxys nur träumen.

    12. Jul 2013 | 21:43 Uhr | Kommentieren
    • kugelpolierer

      Was nutzt mir die beste Kamera in einem Smartphone, wenn das falsche OS installiert ist. Wenn ich optimale Bildqualität benötige, dann verwende ich eine DSLR, die es mittlerweile zum halben Preis eines iPhone 5 gibt. Im übrigen macht in erster Linie der Fotograf gute Bilder und nicht die Kamera.

      12. Jul 2013 | 23:19 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+3=? 

Facebook

Google+