iWork für iCloud: Apple verschickt Beta-Einladungen an Nicht-Entwickler

19. Jul 2013 | 11:19 Uhr | 4 Kommentare

Zur WWDC 2013 gab es softwareseitig nicht nur einen Ausblick auf iOS 7 und OS X 10.9, Apple präsentierte ebenso iWork für iCloud. Bei iWork für iCloud handelt es sich um eine webbasierte Version von iWork. iWork für iCloud kann sowohl vom Mac als auch vom PC genutzt werden. Einfach den Browser aufrufen, in die digitale Apple-Wolke einloggen und schon können Pages-, Keynote- und Numbers-Dokumente betrachtet und bearbeitet werden.

Parallel zur WWDC startete Apple die Beta-Phase und erweiterte diese kurze Zeit später auf Apple Angestellte und auf weitere Entwickler. Nun wird die Beta-Testreihe abermals erweitert. Die Kollegen von Macrumors berichten, dass Apple Einladungen an normale Anwender verschickt hat, um den neuen Online-Dienst zu testen.

iwork_icloud_beta_test

Alle Anwender, die eine Einladung erhalten, können sich ganz normal in ihrem iCloud-Account anmelden und dort das neue iWork for iCloud testen. Noch werden ein paar Wochen vergehen, bis die finale Version des webbasierte iWork für jedermann zur Verfügung steht. Dann dürften auch iWork für iOS und OS X aktualisiert werden.

4 Kommentare

  • DerUschi

    Ich habe keine Einladung bekommen, kann aber die Beta nutzen.

    19. Jul 2013 | 11:45 Uhr | Kommentieren
  • Nils

    Ich kann sie leider nicht nutzen :( gibt es da eine Möglichkeit ? ( Außer Entwickler)

    19. Jul 2013 | 15:38 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Einfach einen Developer-Account anlegen. Das ist kostenlos.

      19. Jul 2013 | 18:58 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Auf dieses geniale Feature freue ich mich sehr :D

    01. Aug 2013 | 19:45 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>