iPhone 5S: A7-Chip “nur” Dual-Core mit 1,3GHz, trotzdem schnellstes Smartpone

19. Sep 2013 | 16:33 Uhr | 15 Kommentare

Im Rahmen der Vorstellung des iPhone 5S ging Phil Schiller in der letzten Woche auch auf den neuen A7 64 Bit Prozessor des Gerätes ein. Ist es ein Dual-Core, Quad-Core oder gar Octa-Core Prozessor, den Apple verbaut? Warum auch immer hatte viele Apple Fans einen Quad-Core gefordert, nun gibt es die Auflösung. Apple verbaut einen Dual-Core und landet mit diesem trotzdem auf Platz 1 des Benchmark-Tests.

a7_keynote

Die Kollegen von AnandTech konnten sich bereits intensiver mit dem iPhone 5S und dem verbauten A7-Chip beschäftigen. Diverse Test wurden mit dem Gerät durchlaufen und eins scheint festzustehen, Apple muss keinen Octa-Core Chip verbauen, um ausreichend Performance zu bieten. Der A7 Chip verfügt über zwei Kerne und läuft mit 1,3GHz.

ipone5s_anandtech

Das Zusammenspiel zwischen Hardware und Software klappt bei Apple deutlich besser als bei jedem anderen Smarpthone. Im Browsermark 2.0 Test kommt das iPhone 5S auf 3.451 Punkte, das LG G2 mit seinem Snapdragon 800 kommt auf 3.274 Punkte. Das iPhone 5C erreicht 2.832 Punkte, das iPhone 5 kommt auf 2.800 Punkte und das Samsung Galaxy S4 verbucht 2.625 Punkte.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

15 Kommentare

  • Rouven

    das samsung s4 liegt noch hinterm iphone 5 ? beachtlich

    19. Sep 2013 | 17:36 Uhr | Kommentieren
    • Oli

      Ja kann ich bestätigen. Trotz Quad Core ist das S4 deutlich langsamer in der Bedienung und Nurzung als das iPhone 5. Das liegt an Google und Samsung die sich gegenseitig im Weg stehen bei ihrer Software und Zusammenarbeit. Leider hat iOS 7 nicht den Kick an Möglichkeiten wie Android und der Look & Feel ist so grausam bunt, dass es mich nicht überzeugt. Edles iPhone 5S in spacegrau und dann auf dem Display dieser bunte Kinderzirkus an Farben. Bleibe deshalb beim S4 und hoffe auf iOS 8. Tut mir weh als Apple Fan und jeder in meinem Freundeskreis sieht es genauso.

      19. Sep 2013 | 19:33 Uhr | Kommentieren
      • Quickmix

        Ist bei mir genau umgekehrt. Look & Feel beim iOS 7 ist Unbeatable.

        21. Sep 2013 | 16:56 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Und wieder haben wir die Bestätigung warum iOS und Apple der Konkurrenz um Jahre voraus ist!

    19. Sep 2013 | 17:46 Uhr | Kommentieren
    • Marco

      Naja Jahre wären zu komfortabel, aber zumindest Monate…;)

      19. Sep 2013 | 18:07 Uhr | Kommentieren
  • Hau

    Das ist Apple. Immer für eine Überraschung gut.
    Mal hoffen, dass zukünftige Benchmarktests das Ergebnis bestätigen, damit alle mal wieder von ihrem octa-Trip runterkommen.

    19. Sep 2013 | 18:02 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    Man darf das nicht überbewerten, es gibt nämlich hunderte solche Tests und bei jedem kommt etwas anderes heraus. Sich jetzt von diesen einen herauszupicken, welchen das iPhone gewonnen hat, ist Quatsch.

    19. Sep 2013 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • Appster

    So viel zu “ich bekomme bei Android viel bessere Hardware zu einem günstigeren Preis blablabla…” BLÖDSINN!
    Über 300 ppi beim Display erkennt das menschliche Auge ohnehin keine einzelnenen Pixel mehr, sodass 400 ppi++ nur Marketinggewäsch sind. Auch die Super-Duper-Octa-Core-Prozessoren werden vom 5S im Benchmark geschlagen! Ironischerweise läuft iOS allerdings auch noch viel flüssiger auf schwächeren Geräten, wie zum Beispiel dem iPhone 4, als Android auf den erwähnten angeblichen “Überprozessoren”.
    Da nennen die Fandroids manche Leute iSheeps – die lassen sich veralbern und sind noch viel SCHLIMMER! HAHAHAHAHA!!!

    PS: Allen Kommentatoren, denen dieser Beitrag kindisch vorkommt, kann ich versichern: Er ist es. Es ist die kindliche Freude, dass auch einmal das Marketinggewäsch der angeblichen Preis-Leistungs-Könige aufgeflogen ist!

    19. Sep 2013 | 21:04 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Stimme dir zu 100% zu.

      19. Sep 2013 | 22:12 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Fast volle Zustimmung. Außer beim ppi-Thema. Da kommt es immer auf den Betrachtungsabstand an.

      19. Sep 2013 | 22:14 Uhr | Kommentieren
      • DG

        30 cm bei 300ppi, aber ganz ehrlich, man riecht ja auch nicht am Smartphone…

        19. Sep 2013 | 22:35 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      *einzelnen, sorry vertippt.

      20. Sep 2013 | 5:40 Uhr | Kommentieren
    • Quickmix

      +1

      21. Sep 2013 | 16:57 Uhr | Kommentieren
  • hansdampf

    iOS7 + Iphone = für mich eine wahre Freude
    Freue mich auch auf Maverick als OS.
    Ich muss sagen das ich früher Sony Fanboy war und gerne für die Hardware einen Aufpreis zahle, wenn das System für den Verbraucher reibungslos und unkompliziert funktioniert. Hatte immer Vaio Notebooks in Kombination mit einem Sony Handy – zuletzt das P1. Als mir dann ein Spezi für ein Wochenende das Iphone zur Verfügung gestellt hatte und ich auf einmal meine Audible Hörbücher, meine auf Itunes gekaufte Musik hören konnte – die smoothe Bedienung noch dazu, war ich von Apple hin und weg.

    22. Sep 2013 | 12:06 Uhr | Kommentieren
  • hansdampf

    ich muss dazu noch sagen, dass Sonys Geräte z.T. auch große Mängel zeigten, ich hatte das Vaio zweimal in der Werkstatt, einmal in und einmal außerhalb der Garantiezeit – ich hatte bei der Anschaffung knapp 1400 Euro gezahlt und war daher enttäuscht, der Kundendienst ist aber sehr freundlich und als einmal außerhalb der Garantiezeit 2 Tasten gebrochen sind, haben die ohne Aufpreis die enstprechenden Tasten geschickt. Bei diversenen Sony Handys haben sich vereinzelt Bauteile verselbständigt….naja…wie gesagt, ich bin gewechselt und war dann zufrieden, ach ne nicht ganz, hatte noch das Droid/Milestone von Motorola als durchgangstation zu verzeichnen, ich konnte damals einfach nicht glauben, das man professionell sein kann ohne eine QWERTZ tastatur zu benutzen. Naja ein Iphone kann auch ein sehr gutes Produktivsystem sein.

    22. Sep 2013 | 12:11 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>