Werbespot: Samsung macht sich über iPhone-Akku lustig

| 22:16 Uhr | 20 Kommentare

Zum Ausklang des Tages haben wir noch den aktuellen Samsung Galaxy S5 Werbespot für euch parat. Wie wir es von Samsung gewohnt sind, lästert der südkoreanische Hersteller mal wieder über Apple. Dieses Mal thematisiert Samsung die angebliche Akkuschwäche des iPhone 5S.

galaxy_S5_clip_akku

In dem 60-Sekunden Clip zeigt Samsung etliche iPhone-Nutzer, die anscheinend nichts besseres zu tun haben, nach einer Steckdose zu suchen, um ihr iPhone aufzuladen. Egal an welchem Ort und zu welcher Gelegenheit, geht es nach Samsung, dann versammeln sich iPhone-Nutzer rund um die nächste Steckdose. Gleichzeitig bewirbt Samsung den Ultra Power Saving Mode des S5 sowie den austauschbare Akku. Ganz ehrlich, im Bekanntenkreis ist der ein oder andere mit einem Samsung Smartphone unterwegs, bisher haben wir niemanden erlebt, der einen Ersatzakku dabei hatte bzw. genutzt hat.

Interessanterweise klaut Samsung den Slogan des Werbespots „Wall Huggers“ bei BlackBerry. Der BlackBerry CEO John Chen hatte im März dieses Jahres mit genau diesem Begriff gegen Apple gewettert. Es ist nicht das erste und wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Samsung das iPhone und iPhone-Nutzer im eigenen Werbespot in den Mittelpunkt rückt und diese veräppelt.

20 Kommentare

  • DaSch

    Ist ja irgendwie arm… besonders weil ich die meisten Akku Klagen grad von Samsung Usern höre 😮

    03. Jul 2014 | 22:27 Uhr | Kommentieren
  • resomax

    Egal, wieviele Spots sie gg. iphone noch schalten werden – damit unterstreichen sie nur die Spitzenposition von Apple.
    Und vor allem: Samsung wird damit ihr Kiddies- und Hausfrauensmartphone-Image nicht los!

    03. Jul 2014 | 22:30 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    The next big thing…genau weil es einfach mal zu big ist.

    03. Jul 2014 | 22:41 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Die Akkus des S4 und S5 gehören nach unabhängigen Tests zu den besten.
    Da kann wenn man fair ist ein 5s User nur von träumen, wenngleich der Akku desc5s auch nicht schlecht ist.

    03. Jul 2014 | 23:01 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Naja, die haben es halt nötig…
    Auch eine gigantische Akkulaufzeit kann mir ein ansonsten grauenhaftes Handy nicht schmackhaft machen.

    03. Jul 2014 | 23:33 Uhr | Kommentieren
  • NKTHEK

    Also in meinem Freundeskreis haben viele ein Samsung Smartphone und die sind in erster Linie die die immer ihre Ladegeräte dabei haben, mein iPhone 5s hält bei fast dauerhafter Nutzung den ganzen Tag durch, am Abend hab ich mein externen Akku den ich mir für Reisen gekauft habe da lade ich es halt schnell auf. Aber selbst bei 1% hält mein Akku noch 1 Stunde wenn ich die Helligkeit auf ganz runter stell. Also glaub nicht das es ein Vorteil ist das das Samsung Ding den Akku tausche kann wenn ich mit einen kleinen handlichen externen Akku mein iPhone in der Hosentasche aufladen kann.

    04. Jul 2014 | 0:13 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Jeder, dessen Akku nach einem Tag unter 60% ist wird ihn wieder aufladen, ganz einfach weil es ungewiss ist, ob es den nächsten Tag überlebt. Smartphones die das Schaffen sind vllt die Note Reihe, LG G2 (G3 vllt auch) und das HTC One mit Glück, dazu noch das ein oder andere unbekannte Smartphone die allesamt viel viel größer und dicker sind als das iPhone.

    Auch das S5 muss bei den meisten Abends angestöpselt werden. Der 5s Akku ist wirklich kein Langläufer, aber einen Tag hab ich bisher eigentlich immer geschafft. Schwierig war es nach einer Nachtschicht mit 8h Musikstreaming und in den Pausen Nachrichten zu lesen. Da war der Akku dann tatsächlich innerhalb von 10h nach dem ausstecken Platt. Meistens hat er vorm Schlafen gehen zwischen 10 und 30%. Der Vorteil am iPhone ist, dass ich z.B. einen 2-stündigen Halbmarathon mit Musik und GPS Tracking noch mit 30% Ladung hinkriege. Vor allem hat Apple einen linearen Verlauf der Akkulaufzeit, meine bisherigen Androiden waren nach einem halben Tag auf mindestens 80% und sind in der zweiten hälfte auf 20% gesunken, bei Apple wird das anscheinend etwas besser gelöst.

    Insgesamt ist die Samsung Werbung übertrieben, klar läuft das Ding länger, weil es ganz einfach fetter ist, dafür könnte Apple mit der Größe und dem Gewicht einen Werbespot machen… Die beiden Smartphones unterscheiden sich halt in vielen Dingen viel zu sehr voneinander um sie richtig zu vergleichen. Würde mir im iPhone 6 auch etwas mehr Akkulaufzeit wünschen, 2 Tage ohne sich Gedanken darüber zu machen wären schon schön, andererseits hat man sowieso überall Steckdosen, da ist die Dimension „hält genau einen Tag“ ja eigentlich perfekt, ganz einfach weil es Platz und Gewicht spart.

    04. Jul 2014 | 0:13 Uhr | Kommentieren
  • Dan

    Kommentarjetzt werden alle Apple Jünger wieder aufschreien aber ich habe geschmunzelt und mich wieder erkannt. Und meine Arbeitskollegen, wo bestimmt 4 am Tag zu mir kommen und nach einem ladekabel Fragen.

    04. Jul 2014 | 6:40 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Ich kann zwar nicht sagen ob ein samsung akku besser ist. Aber mit meinem iphone 5 bin ich im bekannten kreis immer der erste dessen akku schlapp macht. Ich finde meinen 5er akku zum kotzen. Aber hey fliegt mal in die usa, dort hängen am flughafen wirklich ausschliesslich iphones an der steckdose!

    04. Jul 2014 | 7:08 Uhr | Kommentieren
  • Unich

    Also mein 5er hält bei mir immer 2 Tage.

    04. Jul 2014 | 8:00 Uhr | Kommentieren
  • AR

    Im direkten Vergleich bietet Samsung etwas über eine Stunde mehr Telefonie mit dem Akku.
    Also ist der Unterschied rel. gering.
    Somit könnte man zu dem Ergebnis kommen, dass die Androidfraktion ihre Geräte weniger nutzt. Das würde auch die Statistik unterstreichen, dass die meisten mobilen Geräte im Netz von Apple kommen..

    04. Jul 2014 | 9:04 Uhr | Kommentieren
  • LinuxDoc

    Es ist ganz einfach, da die iPhone Nutzer den ganzen Tag ihr iPhone nutzen aufgrund der guten Bedienung, ist eben auch der Akku schneller leer wie bei jemanden mit seinem Samsung phone, der 3 mal am Tag das Gerät in den Händen hat.

    04. Jul 2014 | 9:20 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Schau Euch mal den Akku Vergleichstest z.B auf apfelnews an, der Unterschied ist gravierend, in fast allen getesteten Disziplinen.

    04. Jul 2014 | 10:34 Uhr | Kommentieren
  • GreeneyeS

    Samsung nervt nur noch…
    So wollen sie Kunden gewinnen indem sie versuchen Apple schlecht zu machen?
    Das sind schizophrene Aktionen die nichts mit Professionalität zu tun haben.

    04. Jul 2014 | 10:46 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Samsung scheint in ihrer Mobilsparte wirklich am Ende zu sein. Ideenlos und dann auch noch sowas. Is halt Mist, wenn man dann auch noch so ein klägliches Betriebssystem hat^^. Sie sollten vielleicht nur noch SSD´s und für Apple produzieren.

    04. Jul 2014 | 11:22 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian J.

    Wenn man kein eigenes gutes und funktionierendes Gerät hat was man bewerben kann, muss man halt auf qualitativ hochwertige Geräte zurückgreifen. Und da man nunmal Angst hat im Hause Samsung… So langsam gehts einen auf den Senkel. Möge diese koreanische Pack an ihren Geräten zu Grunde gehen! Und das es mehr als schlecht läuft zeigen die Zahlen zum II. Quartal 2014 !!! Mehr als schlecht.!

    04. Jul 2014 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Also ich finds witzig 🙂
    Jetzt mal die Apple-Brille abnehmen und feststellen: Man geht doch wirklich mit JEDEM Smartphone nicht mehr ohne Ladekabel aus dem Haus! Scheiss auf dünn, ich will, dass mein Handy mal wieder ne Woche durchhält!

    04. Jul 2014 | 14:11 Uhr | Kommentieren
    • Fe

      Ja!!!
      Ich hatte letztens das Arbeite-BlackBerry meines Chefs in der Hand. Aus Aluminium mit Lederhülle und fast doppelt so dick wie mein iPhone 5. Und jetzt kommt’s: Das fühlte sich super MASSIV und WERTIG an! Als er gesehen hat wie ich es in der Hand hin und her drehte hat er mir noch den Hinweis gegeben, dass es wohl DEUTLICH länger halt als ein iPhone… Bedient habe ich so ein Telefon aber noch nie. Man hört ja nichts gutes… Aber so viel mal dazu, dass es immer dünner werden muss!

      04. Jul 2014 | 23:47 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Also ich lade den Akku bei meinem 5S eig permanent, aber das hat weniger mit dem iPhone zu tun sondern eher mit der sehr intensiven Nutzung. Nutze Permanent Apps die den Standort abfragen e.t.c.

    Aber ich trage doch lieber einen Zusatz akku mit mir rum als einen Austausch akku 😉
    Und beides kostet Geld, also von dem her schenkt sich das ja nichts.

    04. Jul 2014 | 16:09 Uhr | Kommentieren
  • Fe

    In meinem Freundeskreis besetzten viele ein S5 und ich schätze mal, dass etwa 20% von denen einen zweiten Akku zumindest besetzten und ihn auch häufig mitnehmen! So viel mal dazu! Ich hingegen haben für mein iPhone halt mehrere kleine mobile Ladegeräte im Einsatz, die überall verteilt rumfliegen. Ich weiß von einem das im Auto liegt, ein weiteres ist im Rücksack und irgendwo müsste auch noch ein drittes rum liegen. Der Vorteil daran ist. Ich kann damit jedes USB ladefähige Gerät zumindest teilweise wieder Laden. Mit einem zweiten Akku fürs Smartphone sind sie auf eben dieses Smartphone beschränkt.

    04. Jul 2014 | 23:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *