iWork für iCloud spricht jetzt Deutsch

| 13:32 Uhr | 1 Kommentar

In der Nacht zu heute hat Apple iWork für iCloud aktualisiert. Pages steht ab sofort in acht neuen Sprachen zur Verfügung. Numbers und Keynote Dokumente können ab sofort in sechs neuen Sprachen bearbeitet werden.

iwork_icloud_deutsch

iWork für iCloud, erreichbar über icloud.com, ist ab sofort in den zusätzlichen Sprachen Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch (Brasilien), Chinesisch, Arabisch (nur Pages) und Hebräisch (nur Pages) verfügbar. Darüberhinaus hat Apple mehr als 50 neue Schriftarten (inkl. arabisch und hebräisch) implementiert. Es gibt ein neues Toolbar-Design und die Möglichkeit Dokumente im Editor umzubenennen.

In Pages habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, das Löschen von Umbrüchen zu wiederrufen und in Keynote könnt ihr zudem den Slide-Navigator anzeigen bzw. verstecken.

iWork für iCloud wurde von Apple bereits im vergangenen Jahr zur WWDC vorgestellt. Seitdem befindet sich die webbasierte iWork-Suite in der Betaphase. Während dieser Zeit hat der Hersteller bereits etliche Verbesserungen vorgenommen. Den Beta-Stempel ist die Software-Suite allerdings noch nicht losgeworden.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Somaro

    iWork for iCloud spricht jetzt auch Arial und Courier New.

    21. Nov 2014 | 20:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.