Mercedes Benz arbeitet an Apple Watch App, Audible aktiviert CarPlay-Unterstützung

| 13:14 Uhr | 1 Kommentar

Ob Apple tatsächlich an einem eigenen Elektroauto arbeitet, steht in den Sternen. Wir selbst zweifeln doch stark daran, dass Apple zum Fahrzeughersteller wird. Nichtsdestotrotz gibt es viele Berührungspunkte zwischen Apple und der Autobranche. Zum einen wäre da CarPlay und die iPhone-Integration ins Auto. Zum anderen bieten immer mehr Hersteller Applikationen an, so dass Anwender per iPhone und Co. auf ihr Fahrzeug zugreifen können. Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch nimmt dieses Thema sogar noch ein wenig Fahrt auf und so hat beispielsweise Porsche bereits den Support angekündigt.

Mercedes Benz trifft Apple Watch

mercedes_apple_watch

Per Pressemitteilung macht uns Mercedes Benz darauf aufmerksam, dass das Unternehmen an einer Apple Watch App arbeitet. Ein zukünftiges Update der Mercedes Benz Companion App bringt den Apple Watch Support. Die MB Companion App ermöglicht es Mercedes-Benz Kunden, nach Zielen auf der Apple Watch oder dem iPhone zu suchen und diese dann als komplette „Tür-zu-Tür-Navigation“ mit ihrem Fahrzeug zu verknüpfen. Darüber hinaus können Mercedes-Benz Kunden zusätzliche Fahrzeug-Informationen wie den Tankfüllstand, Wartungsintervall sowie Luftdruck über die Apple Watch abrufen.

Die nahtlose Navigation funktioniert so einfach wie sie klingt: Zunächst zeigt die Apple Watch den Fußweg zum Auto an. Dort angekommen, übernimmt das Fahrzeug die Navigationsdaten in das Mercedes-Benz COMAND Online und ermittelt die entsprechende Fahrstrecke, sobald der Fahrer den Motor startet. Wird das Auto in der Nähe des Ziels geparkt, werden die letzten Navigationsmeter erneut von COMAND Online an die Apple Watch übergeben. Die Uhr leitet dann den Mercedes-Benz-Kunden direkt zum Ziel. Damit ist die MB Companion App der perfekte Begleiter für die sichere und schnelle „ Last Mile Navigation”.

Ein paar Monate müssen sich Mercedes Benz Fahrer allerdings noch gedulden. Ab Herbst dieses Jahres wird das Update der Companion-App für die neue Mercedes-Benz C- und S-Klasse verfügbar sein. Anschließend sollen auch weitere Baureihen erschlossen werden.

Audible aktiviert CarPlay-Unterstützung

Wenn wir schon beim Thema „Auto“ sind haben wir noch eine zweite thematisch passende Info für euch. Stichwort CarPlay. Apple selbst stellt für CarPlay hauseigene Apps zur Verfügung (Karten, Musik etc.). Aber auch ein paar Dritt-Anbieter-Apps (z.B. Spotify oder Stitcher) stehen für CarPlay bereit.

audible

Mit dem Update der Audible-App schafft diese App auch den Sprung auf CarPlay. In den Release-Notes zu Audible Hörbuch-App für iOS 2.5 heißt es

  • CarPlay gibt es jetzt auch für die Audible-App
  • Die Sperrbildschirmsteuerung lässt sich jetzt anpassen. Zusätzlich zu Kapitel vor/zurück gibt es jetzt auch 30 Sekunden vor/zurück.
  • Der Schlafmodus lässt sich nach Aktivierung jetzt mit nur 2 statt 4 Klicks neu setzen.
  • Fade-Out ist zurück und lässt den Schlafmodus sanfter einsetzen.
  • Der Bereich „Hörbücher“, in dem Sie neue Titel entdecken und auf Ihrem Merkzettel speichern können, wurde überarbeitet (für das iPhone) und ist nun auch für das iPad komplett und mit allen Funktionen integriert.
  • Hörproben aus dem Bereich „Hörbücher“ werden jetzt direkt im Player abgespielt. Sie können also gleichzeitig eine Hörprobe anhören und durch weitere Titel stöbern.
  • Eine verbesserte Navigation für „Einstellungen“ und andere Bereiche wurde für das iPhone integriert.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • atx

    Na ich bin gespannt, ob es das auch zum Nachrüsten gibt – COMAND Online hat meiner jedenfalls…

    19. Mai 2015 | 16:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *