iOS 9: Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln zunächst in ausgewählten Städten (u.a. in Berlin)

| 9:18 Uhr | 0 Kommentare

iOS 9 steht mehr oder weniger vor der Tür. Anfang Juni wird Apple vermutlich eine erste Beta-Version im Rahmen der WWDC 2015 veröffentlichen und zeigen, wohin die Reise geht. Es heißt unter anderem, dass Apple Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in die hauseigene Karten-App implementiert.

ios9_hint_verkehrsmittel

iOS 9: Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln zunächst in ausgewählten Städten

Niemand wird ernsthaft damit rechnen, dass Apple die Neuerungen der Karten-App für alle Städte rund um den Globus anbieten wird .Stattdessen wird sich Apple im ersten Angriff auf ausgewählte Metropolen konzentrieren. Genau wie bei 3D-Flyover oder den virtuellen Rundflügen innerhalb der Karten-App wird Apple zunächst bedeutsame Städte abdecken.

Genau dies bestätigt sich in unseren Augen in einem aktuellen Bericht von 9to5Mac. Es heißt, dass Apple zunächst eine Handvoll Städte in den USA, Kanada, Europa und China unterstützen wird. San Francisco, New York, Toronto, Paris, London und Berlin sollen versorgt werden. Aber auch für vereinzelte Städte in China soll der Service bereit gestellt werden.

Darüberhinaus arbeitet Apple bereits an der zweiten Welle. Bei dieser sollen unter anderem Boston, Massachusetts und Tokio vertreten sein. Weitere Städte können „over-the-air“ und automatisch hinzugefügt werden, ein iOS-Update ist dafür nicht notwendig.

Die Karten-Verbesserungen werden nicht die einzigen Neuerungen in iOS 9 sein. Es heißt, dass Apple eine neue systemweite Schriftart einführen und eine Home-App für HomeKit bereit stellen wird. In erster Linie kümmert sich Apple um Leistungsoptimierungen und Bugfixes und möchte sich bei iOS 9 weniger auf neue Funktionen konzentrieren.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *