Jeff Williams schürt Gerüchte über Apple Car

| 16:34 Uhr | 0 Kommentare

Was ist das “ultimative mobile Gerät“? Wenn es nach Jeff Williams geht, erhält unser liebstes Fortbewegungsmittel diesen Titel. Ob wir demnächst die Straßen nach Apple Autos Ausschau halten können, erfahren wir zwar noch nicht, für neue Gerüchte die zum Spekulieren einladen, bietet der Auftritt von Apples Chef des operativen Geschäfts allemal.

CarPlay

Apple sucht nach neuen Märkten

Währen der diesjährigen Code Conference von Re/code beantwortete Jeff Williams Fragen zu spannenden Themen rund um Apple. Einer der anwesenden Journalisten interessierte sich besonders bezüglich Apples immense Bar-Reserven und was das Unternehmen mit diesen in Zukunft geplant hätte.

Williams Antwort gab kurzerhand wieder viel Potential für die ohnehin, bei Apple schnell anspringende Gerüchteküche. Denn Apple ist nach seinen Aussagen immer auf der Suche nach neuen Märkten und überlege stets, ob man in neuen Marktsegmenten etwas großes bewirken könnte.

The car is the ultimate mobile device, isn’t it?

Williams bezog sich mit seiner Antwort in erster Linie auf Apples CarPlay. Gepaart mit der Aussage, dass ein Auto das ultimative mobile Gerät darstellt, lässt so manchen verträumt in die weite Zukunft blicken.

Ein Apple Car ist schon seit längerem ein wiederkehrender Gast in der Welt der Gerüchte. Erst im Februar dieses Jahres wurde Apple mit Tesla in Verbindung gebracht. Apples Ambitionen sollen sogar schon laut nicht bestätigten Informationen, den Codenamen Titan tragen.

CarPlay auf Erfolgskurs

Unabhängig von den Auto-Wünschen, die über einen Aufkleber am privaten PKW hinausgehen, widmet sich Apple weiterhin erfolgreich dem CarPlay System. So kündigte GM CEO Mary Barra das Bedienungssystem für das nächste Jahr für 14 Chevrolet Modelle  an.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *