iOS 8.3: GPS bleibt bei Flugzeugmodus aktiviert

| 16:39 Uhr | 12 Kommentare

Bis einschließlich iOS 8.2 war es so, dass der Flugzeugmodus sowohl die Mobilfunkfunktion, WLAN, Bluetooth als auch GPS ausgeschaltet hat. Mit der Freigabe von iOS 8.3 hat Apple jedoch eine kleine aber feiner Änderung durchgeführt. Wir sagen euch, was sich geändert hat.

ios8_flugzeugmodus

iOS 8.3: GPS bleibt beim Flugzeugmodus aktiviert

Vor wenigen Tagen hat Apple sein Support Dokument zum Flugzeugmodus auf dem iPhone, iPad und den iPod touch aktualisiert. Die Anpassung des Dokuments bringt eine Neuerung hervor, die bereits einigen Wochen durch die sozialen Netzen geisterte. Etwas verzögert, möchten wir euch auf die Änderungen beim Flugzeugmodus unter iOS 8.3 aufmerksam machen.

Es heißt

Im Flugmodus werden diese Drahtlosfunktionen ausgeschaltet:

Mobilfunkfunktionen (Sprache und Daten)

WLAN

Bluetooth

Wenn Sie ein Gerät mit iOS 8.2 oder älter besitzen, wird im Flugmodus außerdem GPS ausgeschaltet.

Interessante Änderung. Warum sich Apple zu der Änderung entschieden hat, ist nicht bekannt.

Kategorie: iPhone

Tags:

12 Kommentare

  • medispring

    Richtig so! Wenn es einer klaut und dann sofort den Flugmodus aktiviert, möchte ich es trotzdem noch orten können.

    01. Jun 2015 | 17:05 Uhr | Kommentieren
  • Boris

    Genau… Per Satellitenpeilung oder wie..?!
    Wie soll denn das Handy den Standort mitteilen, wenn es im Flugmodus ist…

    01. Jun 2015 | 17:18 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Also bei mir wird das iPhone nicht geortet bei aktiviertem Flugmodus

    01. Jun 2015 | 17:32 Uhr | Kommentieren
  • iRadio

    Eine Ortung funktioniert nur bei aktiver Internet Verbindung

    Oder bin ich falsch informiert?

    01. Jun 2015 | 17:35 Uhr | Kommentieren
    • DANEK

      Richtig!

      NSA hat einfach mal was dagegen und das ist eigentlich nicht wirklich witzig. Du kannst jeder Zeit geortet werden und selbst kannst du den service gar nicht nutzen 🙁 Eigentlich ein Skandal wert. Zum Glück habe ich JB und habe in der Richtung mehr Kontrolle.

      Was sagten dazu eigentlich die Flugsicherheitexperten. Es soll doch Grazien Funksignal ausgestrahlt werden?

      01. Jun 2015 | 17:44 Uhr | Kommentieren
      • Sven

        FALSCH. Lies mal die Erklärung von Eddi. Von daher erstmal den Kopf einschalten, bevor der Verfolgungswahn eintritt 😉

        01. Jun 2015 | 18:27 Uhr | Kommentieren
        • Matt

          Trolle soll man nicht füttern, sonst wachsen die auch noch!

          04. Jun 2015 | 15:44 Uhr | Kommentieren
      • Matt

        Vor der NSA Angst haben, aber einen JB durchführen?
        Machst Du zu Hause auch die Hoftür auf um Dich vor Einbrechern zu schützen?

        04. Jun 2015 | 15:48 Uhr | Kommentieren
  • Wenigstens kommuniziert Apple das jetzt und nicht wie bei der Apple Watch wo sie den messrhytmus geändert haben und es nirgendswo steht…
    Und ich bin dafür das man erst nach Eingabe der Apple ID und das dazugehörige Passwort das Gps und die mobile Daten deaktivieren kann denn so kann man endgültig dann das iPhone uninteressant für Diebe machen.. Durch die News weis jeder bessere iphone Dieb das man nun einen Schritt mehr braucht hindert ihn aber letzenendes doch nicht daran

    01. Jun 2015 | 18:10 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Zum Orten des Handys braucht man noch eine Internetverbindung, aber imho kann man das „finde mein iPhone“ eh nicht ausschalten weshalb der Dieb (sofern er das Handy irgendwann mal benutzen will) es eh ins Internet bringen muss.

    GPS empfängt ausschließlich Daten und sendet keine, also kann man das auch im Flugzeug aktiv lassen weil die Funksignale der Satelliten sowieso schon da sind. So kann man dann z.B. in einer App sehen wo genau man sich befindet oder wie schnell man genau fliegt, wie hoch usw. finden manche (ich auch) ja ganz nett 😀

    01. Jun 2015 | 18:26 Uhr | Kommentieren
    • DANEK

      dann ist ja alle Aufregung grundlos 😀 Man frag sich nur warum man es nicht gleich gemacht hat

      01. Jun 2015 | 18:43 Uhr | Kommentieren
  • martinsen

    ich glaube GPS wird auch im Fligmodus bei Kamera App angewendet, um die Orte zu speichern.

    01. Jun 2015 | 21:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *