Apple Company Store: Wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen

| 13:15 Uhr | 1 Kommentar

Vielen Apple-Fans dürfte bekannt sein, dass Apple rund um den Globus Apple Stores betreibt. In den USA, Deutschland, China, Großbritannien, Japan, Italien und in vielen weiteren Ländern setzt Apple auf eigene Ladengeschäfte, um Kunden iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co näher zu bringen. Natürlich können Apple Produkte von Kunden in den Stores gekauft werden und darüberhinaus bietet Apple in den Stores Serviceleistungen, Workshops und mehr.

apple_company_Store

Apple gestaltet Company Store neu

Zudem betreibt Apple einen weiteren Store. Der sogenannte „The Company Store“ befindet sich 1 Infinite Loop in Cupertino und somit auf dem Gelände des Apple Hauptquartiers. Der The Company Store bietet allerdings keinerlei Möglichkeit iPhones, iPads oder Macs zu kaufen. Stattdessen ist dieser für Besucher des Campus und Apple Mitarbeiter geöffnet und bietet die Möglichkeit Apple T-Shirts, Mützen und andere Merchandise-Artikel zu kaufen.

Wie die Kollegen von 9to5Mac von einer Insiderquelle erfahren haben, wird Apple den Company Store ab kommender Woche für aufwendige Renovierungs- und Umbauarbeiten schließen. Zum einen soll dass Design des Stores erneuert, modernisiert und „aufgefrischt“ werden. Apple möchte zudem eine Möglichkeit im Company Store schaffen, um historische Gegenstände des Unternehmens zu platzieren. So könnte der Company zur Hälfte zu einem Museum werden und für Besucher des Campus als Anziehungsmagnet fungieren.

Betrachtet man den aktuellen Company Store und vergleicht diesen mit den Apple Retail Stores, so wirkt dieser altbacken. Von daher tut es dem Company Store sicherlich gut einen Neuanstrich zu erhalten. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten laufen.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • René

    Ich war gerade im März dort.
    Der laden ist schon etwas Altbacken, aber noch immer ein toller Ort und die „Apple Air“
    in sich auf zu saugen !
    Ein Besuch lohnt sich also immer… Hoffe mal nach dem Umbau noch ein Stück mehr…

    03. Jun 2015 | 13:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *