Gerüchte: iPhone 6S mit 1080p Display, neues 4“ iPhone Anfang 2016

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Zwei Gerüchte rund ums iPhone haben wir für euch bereit. Genauer gesagt, dreht es sich um das iPhone 6S & iPhone 6S Plus sowie ein neues 4“ Modell. iPhone 6S & 6S Plus sollen über ein höherauflösendes Display verfügen und in einem weiteren Bericht heißt es, dass Apple ein neues 4“ iPhone für Anfang 2016 in der Pipeline hat.

iphone6_test3

iPhone 6S mit 1080p Display?

Ungefähr drei Monate trennen uns noch von der Vorstellung der neuen iPhone Generation. Diese dürfte auf die Namen iPhone 6S und iPhone 6S Plus hören. Wir gehen davon aus, dass Apple am Design der Geräte nur wenig verändert, dafür unter der Haube Verbesserungen ein fließen lässt. Die Rede ist unter anderem von einem A9-Prozessor, einer 12MP Kamera, einem Force Touch Display und einem verbesserten Touch ID Fingerabdrucksensor.

Die Kollegen von Feng bringen nun ein weiteres Gerücht ins Rennen. Demnach wird Apple die Displayauflösung beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus hochschrauben. Derzeit setzt Apple auf 1334 x 750 Pixel bzw. 1920 x 1080 Pixel. Zukünftig soll das 4,7“ iPhone 6S 1080p und somit 1920 x 1080 Pixel darstellen, während das 5,5“ iPhone 6S Plus ein 2K Display erhält.

Darüberhinaus heißt es in dem Bericht, dass Apple das 16GB Modell zukünftig zu Gunsten eines 32GB Modells streicht.

Neues 4“ iPhone Anfang 2016

Ein weiteres Gerücht erreicht uns ebenso aus Asien. GforGames berichtet, dass der Apple Zulieferer AUO sich darauf vorbereitet ein 4“ Display für ein neues iPhone zu liefern. Dieses Soll im ersten Quartal 2016 das Licht der Welt erblicken.

Für dieses Jahr scheint ein neues 4“ iPhone vom Tisch. Dafür könnte es in kommenden Jahr der Fall sein. Wir würden es sehr begrüßen, wenn Apple auch weiterhin an Kunden denkt, die sich mit einer Displaygröße von 4“ wohl fühlen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *