Apple Musik Streaming: Last-Minute-Verhandlungen mit den Plattenfirmen

| 14:01 Uhr | 0 Kommentare

Drei Tage trennen uns noch von der zweiten Apple Keynote des Jahres 2015. Am kommenden Montag wird Apple um 19:00 Uhr (deutscher Zeit) die Worldwide Developers Conference mit einer Keynote eröffnen. Dabei wird Apple in erster Linie über iOS 9 und OS X 10.11 sprechen. Darüberhinaus werden jedoch ein paar weitere Ankündigungen erwartet. Unter anderem wird mit Apple Music ein Musik-Streaming-Dienst erwartet.

beats-music-app-ios

Verhandlungen mit den Plattenfirmen sollen noch laufen

Wenige Tage vor der WWDC sollen Apple und die Plattenfirmen noch in Last-Minute-Verhandlungen über die letzten Details zu Apple Music sprechen, so Bloomberg. Grundsätzlich sind sich die Parteien einig, nichtsdestotrotz will natürlich jede Partei das Beste für sich rausholen.

Immer mal wieder hieß es in den letzten Wochen und Monaten, dass Apple und die Plattenlabels um die letzten Details feilschen.

The labels are pushing to get a larger chunk of revenue than they receive under their current deals with Spotify Ltd., a competing streaming service, people familiar with the negotiations said. Both sides want to complete a deal before Apple’s June 8 annual event in San Francisco for more than 5,000 developers, according to the people, who asked not to be named because the talks are continuing.

Wie so häufig im Leben, geht es ums Geld. Bei Spotify erhalten die Plattenlabels 55 Prozent der Monatsgebühr von 9,99 Dollar. Die Publisher kassieren 15 Prozent. Im Fall von Apple und Apple Music erhoffen sich die Plattenfirmen einen Anteil von 60 Prozent. Diese Zahlung wird Apple sicherlich nicht freiwillig tätigen. Gut möglich, dass Apple im Gegenzug zum Beispiel exklusive Inhalte erhält. Eine Kooperation mit Kanye West wird beispielsweise gehandelt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *