Marktanteile: Apple bei Smartphones in den USA weiterhin auf Platz 1

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

Die vierteljährliche Studie von comScore zu den Marktanteilen im Mobilfunkbereich ist am Freitag erschienen. Darin zeigt sich, dass Apple in den USA im ersten Quartal 2015 um 1,8 Prozent zulegen konnte. Konkurrent Samsung dagegen verlor 0,7 Prozent seiner Anteile am Smartphonemarkt.

Der Hersteller aus Cupertino konnte Ende April 43,1 Prozent aller verkaufter Smartphones auf sich vereinigen. Samsung folgte mit 28,6 Prozent, LG mit 8,4, Motorola mit 4,9 und HTC mit 3,7 Prozent.

Top Hersteller Comscore

Android ist weiter die führende Plattform

Bei den Betriebssystemen gibt nach wie vor Googles Android den Ton an. Aktuell liegt das System bei 52,2 Prozent an Marktanteilen, es musste allerdings im Vergleich zum Stand Ende Januar ein Minus von einem Prozentpunkt verbuchen. Dem gegenüber legte iOS – das natürlich den selben Anteil hat wie Apple bei den oben genannten Herstellern – um 1,8 Punkte auf 43,1 Prozent zu.

Auf dem dritten Platz folgt Microsofts Windows Phone mit 3 Prozent bei einem Minus von 0,6 Prozentpunkten. Die Plätze vier und fünf gingen an Blackberry mit 1,5 und Symbian mit 0,1 Prozent.

Top Plattformen Comscore

Der Markt erscheint ausgeglichen

Viel scheint sich gegenwärtig am Gleichgewicht unter den führenden Herstellern Apple und Samsung beziehungsweise Google nicht zu verschieben. Der Markt gilt als gesättigt und die Nutzer wechseln auch nicht gerade häufig zwischen den Herstellern.

Den stärksten Zuwachs hatte Apple im letzten September registriert – in der Zeit nach der Markteinführung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus. So verkaufte der Konzern bis Ende Dezember 2014 74,5 Millionen iPhones 6, bis zum März weitere 61 Millionen.

Top Apps Comscore

Facebook mit Abstand die beliebteste App

Was wäre die Smartphonewelt ohne Facebook: Die mobile App des Netzwerks wurde im April von 71,1 Prozent aller Smartphone-Nutzer verwendet. An zweiter Stelle rangierte Youtube mit 57 Prozent und an dritter die Google-Suche mit 52 Prozent. Apple Maps lag mit 26,2 Prozent auf dem elften Platz, iTunes Radio und iCloud auf dem zehnten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *