iPod-Menüpunkt verschwindet von Apple.com Startseite

| 14:22 Uhr | 1 Kommentar

Der iPod wird immer unbedeutender und spielt bei Apple kaum noch eine Rolle. Am gestrigen Tag hat Apple neben iOS 9 und OS X El Capitan auch watchOS 2 sowie Apple Music vorgestellt. In diesem Zusammenhang hat der Hersteller die Startseite von Apple.com angepasst. Im Kopfbereich der Webseite setzt Apple auf ein paar wenige Menüpunkte. Gestern wurde der iPod ausgemistet, so dass dieser nicht mehr direkt über die Apple Startseite erreicht werden kann.

apple_de_startseite

iPod wird für Apple unbedeutender

Vor über zehn Jahren läutete die Vorstellung des iPod die Wiedergeburt von Apple ein. Steve Jobs stand auf der Bühne und präsentierte den ersten iPod. Gemeinsam mit dem iTunes Store revolutionierte der iPod die Art und Weise, wie wir Musik hören. Eine Erfolgsgeschichte begann und Apple war viele Jahre lang mit seinem MP3-Player sehr erfolgreich.

Mit der Einführung des Original iPhone und vieler weiterer iPhone-Generationen sowie Android-Smartphone wandelte sich das Bild. Heutzutage besitzt fast jeder ein Smartphone, wer möchte da noch zusätzlich einen MP3-Player mit sich herumschleppen, wenn diese deutlich weniger Funktionen bietet. Natürlich gibt es heute noch immer Anwendungsbereiche, bei denen Nutzer auf einen iPod setzen (z.B. beim Joggen). Die Bedeutung des Gerätes ist jedoch deutlich gesunken. Dies zeigte sich in den letzten Jahren auch in den Verkaufszahlen.

Am gestrigen Tag hat Apple, wie eingangs erwähnt, auch Apple Music vorgestellt. Der Menüpunkt „Music“ ersetzt den „iPod“ in der Menüstruktur auf der Apple Webseite. Erst ein Klick auf Music sowie das Herunterscrollen führt zum iPod. Mit dieser Maßnahme trägt Apple lediglich der Entwicklung der letzten Jahre Rechnung. Der iPod ist zwar noch nicht gestorben, er ist jedoch deutlich unwichtiger als es noch vor Jahren der Fall war. Auch im Apple Online Store wird die iPod-Familie kaum noch beworben.

Kategorie: iPod

Tags:

1 Kommentare

  • Bernhard Prawer

    Es macht wenig Sinn, den neuen IPod Touch zu produzieren und noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen. Keiner wird sich ihn kaufen, dafür kommt Ende dieses Monats der Apple Music Stream. Ich sage nur, rausgeschmissenes Geld wer sich doch noch den IPod Touch kauft.

    10. Jun 2015 | 13:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *