Apple bestätigt Street-View-Autos

| 14:22 Uhr | 2 Kommentare

In den letzten Wochen sind bereits mehrfach „mysteriöse“ Apple Fahrzeuge in unterschiedlichen US-Städten aufgetaucht. Schnell keimten Gerüchte auf, zu welchem Zweck Apple diese Kamera-Autos durch die Straßen schickt. Arbeitet der Hersteller an selbstfahrenden Autos? Oder nutzt Apple die Kamera-Autos, um die eigene Karten-App zu verbessern?

apple_Streetview

Apple bestätigt Street-View-Autos

Am heutigen Tag hat Apple offiziell bestätigt, dass die Fahrzeuge, die wir in den letzten Wochen immer mal wieder zu Gesicht bekommen haben, tatsächlich im Auftrag von Apple unterwegs sind. Hierzu hat der Hersteller eine neue Webseite maps.apple.com/vehicles/ eingerichtet, um über diese zu informieren.

Es heißt

Apple nutzt rund um den Globus Fahrzeuge, um Daten zu sammeln, die zur Verbesserung von Apple Maps dienen. Einige der gesammelten Daten werden in zukünftigen Apple Maps Updates veröffentlicht.

Wir nehmen den Schutz ihrer Privatsphäre beim Sammeln der Daten sehr ernst. Zum Beispiel werden wir Gesichter und Nummernschilder auf gesammelten Bildern vor ihrer Veröffentlichung unkenntlich machen. Falls sie Anmerkungen oder Fragen zu dieser Vorgehensweise haben, können sie uns jederzeit kontaktieren.

Für den Zeitraum vom 15. bis 30. Juni kündigt Apple Fahrbewegungen in unterschiedlichen Städten in Irland, England und den USA an. In welchen Städten Apple in den letzten Wochen und Monaten unterwegs war, ist nicht ganz klar. Wir gehen davon, dass der Hersteller die genannte Webseite regelmäßig aktualisiert und über neue Fahrbewegungen informiert. Apple will seine Karten-App verbessern und Street-View aufnehmen gehören augenscheinlich dazu. (via The Verge)

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Elv

    Habt ihr als Ziel schon einmal eine Anliegerstraße eingegeben? Vor der Anliegerstraße (ich wohne in einer) heißt es dann „Parken Sie demnächst bei und gehen Sie zum Ziel“.

    Das ist auf dem Niveau der ersten navigationslösungen von Palm so vor ungefähr gefühlten 20 Jahren!

    10. Jun 2015 | 15:38 Uhr | Kommentieren
    • Tom

      Das ist ein Feature! Die Health-App hat vermutlich gemeldet, dass Du an dem Tag noch nicht genug gelaufen bist, also fordert Dich Maps auf, ein wenig was zu tun… 😉

      10. Jun 2015 | 16:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *