Beats soll an Sonos-ähnlichen Lautsprechern gearbeitet haben

| 18:14 Uhr | 2 Kommentare

Über Sonos und die Sonos-Lautsprecher haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet. Zuletzt haben wir über das aktuelle Play:1 Bundle gesprochen, bei dem knapp 50 Euro gespart werden können. Ohne an dieser Stelle näher ins Detail gehen zu wollen, können wir nur festhalten, dass uns Sonos mit leichten Abstrichen voll und ganz überzeugen kann. Der Hersteller hat vernetzte Lautsprecher entwickelt, die in vielen Haushalten oder sonst wo, Musik über die Membrane schicken.

beats_pill_xl

Arbeitete Beats an Sonos-Konkurrent?

Glaubt man einem aktuellen Bericht von Variety, so arbeitete Beats an einem Sonos-ähnliches Lautsprecher, bevor das Unternehmen von Apple übernommen wurde. Nach der Übernahme soll die Entwicklung der vernetzten Beats-Lautsprecher gestoppt worden sein. Einige Entwickler hätten neue Aufgaben übernommen, während andere Mitarbeiter das Unternehmen verlassen haben.

Ursprünglich, so der Bericht, wollte Beats seine WiFi-Lautsprecher im Herbst letzten Jahres vorstellen und auf den Markt bringen, um in direkte Konkurrenz zu Sonos zu treten und Lautsprecher für den Heimbereich vorstellen, über die Inhalte von Musik-Streaming-Diensten direkt abgespielt werden können. Durch die Übernahme von Apple sei das Projekt zunächst zu den Akten gelegt worden.

Beats ist in erster Linie für seine Kopfhörer bekannt, das Unternehmen vertreibt allerdings auch Lautsprecher. Von daher ist es durchaus vorstellbar, dass Beats auch an vernetzten Lautsprechern gearbeitet hat, bevor das Unternehmen von Apple aufgekauft wurde. Beats wollte, so Variety, Anwendern die Möglichkeit geben, Lautsprecher „überall“ im Haus zu platzieren, um überall die gleiche oder unterschiedliche Musik abzuspielen.

Sonos zeigte sich kurz nach der Vorstellung von Apple Music offen dafür, dass man Apple Music unterstützt. Bleibt abzuwarten, wie offen Apple dafür ist.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Markus

    Das wäre mal ein kleiner Hoffnungsschimmer, wenn Beats (Apple) was in dieser Richtung rausbringen würde . . . denn momentan ist (hier in Deutschland) nichts vernünftiges zu kaufen.

    Sonos geht vielleicht in die richtige Richtung, mit seiner kabellosen Lautsprecher Lösung, wenn man aber Film Fan ist und Zuhause eine 5.1 Dolbydigital Anlage braucht, bekommt man bei Sonos bis jetzt nur die Möglichkeit sich eine 3.1 Anlage zusammen zu basteln . . . 1x Center, 1x Bass und 2x Play:1 Satelliten/ Hochtöner für den Hintergrund . . . was nicht wirklich Raumklang bedeutet aber bis jetzt, soweit ich weis Konkurrenzlos . . .

    14. Jun 2015 | 15:38 Uhr | Kommentieren
    • Jazz

      Eine 5.1 oder besser 7.1 (oder höher) baut man sich doch auch nicht mit Funklautsprechern zusammen!
      Da kauft man sich einen schönen A/V-Receiver und dementsprechende Lautsprecher.

      14. Jun 2015 | 18:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *