Taylor Swift auf Apple Music verfügbar, aber nicht das Album „1989“

| 11:17 Uhr | 0 Kommentare

Streaming-Dienste sollen die Zukunft des digitalen Musikhörens sein, doch nicht jeder Künstler ist mit den Konditionen der Industrie einverstanden. Ende letzten Jahres sorgte Taylor Swift für Diskussionen, als sie ihren gesamten Musikkatalog aus Spotify zurück zog. Bei Apple Music wird sie hingegen an Bord sein, allerdings ohne das aktuelle „1989“ Album.

apple_music

Apple Music mit Taylor Swift

Am Markt präsentieren sich mittlerweile zahlreiche Musik-Streaming-Dienste und jeder Anbieter versucht den eigenen Dienst gegenüber Nutzern schmackhaft zu machen. Ein Weg sind beispielsweise exklusive Inhalte. Apple wird nachgesagt, dass das Unternehmen mit vielen Künstlern und Plattenfirmen an exklusiven Deals arbeitet.

Wie Buzzfeed berichtet, konnte sich Apple die Rechte am Taylor Swift Musikkatalog sichern. Allerdings bleibt das aktuelle Album 1989 außen vor. Kein Streaming-Anbieter hat das genannte Album im Angebot. So haben es Swifts Musiklabel Big Machine Records und Apple gegenüber BuzzFeed bestätigt. Alle älteren Taylor Swift Platten werden jedoch bei Apple Music verfügbar sein, so Verantwortliche von Big Machine Records.

Aktuell gebe es keine Bestrebungen das 1989-Album auf irgendeinem Streaming-Dienst anzubieten. Nutzer, die das Album hören möchten, sind somit gezwungen, die physikalische CD oder das Album in digitaler Form z.B. bei iTunes zu kaufen. Zumindest bei Taylor Swift scheint das Konzept aufzugehen. Seit November 2014 verkaufte sich „1989“ satte 5 Millionen Mal. Dies machte es zum am besten verkauften Album in 2014 und 2015.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *