Apple erforscht iPhone ohne Homebutton

| 18:22 Uhr | 2 Kommentare

Seit der Einführung des Original-iPhone im Jahr 2007 verfügen alle iOS-Geräte über einen physikalischen Homebutton. Ganz gleich, ob ihr euch ein iPhone, iPad oder einen iPod touch zulegt, ihr werdet im unteren Bereich einen Homebutton vorfinden, der euch nach dem Drücken zum Homescreen führt. Apple erforscht Möglichkeiten, wie das Unternehmen bei zukünftigen iPhone-Generationen auf den physikalischen Homebutton verzichten und Touch ID ins Display implementieren kann.

iphone6s_konzept_edelstahl1

Apple erforscht iPhone ohne Button

Vielleicht noch nicht bei der nächsten oder übernächsten iPhone-Generation. Grundsätzlich können wir uns jedoch gut vorstellen, dass Apple zukünftig auf den physikalischen Homebutton verzichtet und Touch ID in das Display implementiert. Digitimes greift die Gerüchte, die immer mal wieder in den letzten Jahren aufgetaucht sind und zumindest in Form von verschiedener Apple Patente Hand und Fuß haben, auf und berichtet, dass der Hersteller an einem Chip arbeitet, der den Homebutton ins Display integriert. Dieser soll auf den Namen „Touch and Display Driver Integration“ (TTDI) hören.

The TDDI single-chip solutions will also come with integrated fingerprint sensors, said the sources. The integrated design would fit into future iPhone designs – models with ultra-thin and ultra-narrow displays, and with a whole plane design eliminating the Home button.

Die TDDI Chip-Lösung soll nicht nur den Touch ID Fingerabdrucksensor sowie den Homebutton ins Display verlagern, er soll auch dafür sorgen, dass Apple dünnere Displays und somit auch grundsätzlich dünnere Geräte entwickeln kann. Gleichzeitig würde die Front des Gerätes komplett plan werden und Apple könnte die verfügbare „Grundfläche“ primär für das Display nutzen. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone-Konzept, welches Ende 2014 aufgetaucht ist.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Joe

    Ob es da soviel zu erforschen gibt. Einfach schauen, was die Konkurrenz schon seit Jahren anbietet. Ich würde den Homebutton vermissen. Irgendwie gehört der zum IPhone dazu. Noch dünnere Geräte, nein danke. Ein Blatt Papier möchte ich nicht in der Hand halten.

    22. Jun 2015 | 18:44 Uhr | Kommentieren
  • Manuel

    Doch da kann man was forschen:
    Nur ein spezieller Teil des Bildschirms der als Home Button fungiert wenn man feste drückt – zudem muss diese Stelle auch den Fingerabdruck lesen können …
    Sehe kein Gerät der Konkurrenz die sowas kann 😉

    22. Jun 2015 | 18:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *