Telegram Messenger: Update bringt Apple Watch Unterstützung und Bot-API

| 21:41 Uhr | 2 Kommentare

Nicht nur der Facebook Messenger buhlt am heutigen Abend um neue Nutzer, auch die Entwickler von Telegram spendieren ihren gleichnamigen Messenger ein Update, welches Nutzer bei Laune halten sollen. Unter anderem bringt Telegram 3.0 die Apple Watch Unterstützung sowie eine neue Bot-API.

Apple Watch Kompatibilität

telegram_apple_watch

Mit dem Update auf Telegram 3.0 bewerben die Entwickler insgesamt drei Neuerungen in den Release-Notes. Interessanterweise ist die Nennung der Apple Watch Kompatibilität nicht dabei. Wie dem auch sei, ab sofort ist der Telegram Messenger mit der Apple Watch kompatibel, so dass ihr mit der Apple Watch Nachrichten empfangen und schreiben könnt.

Neue Bot-API

Ihr könnt zudem Nutzer anhand ihres Benutzernamens direkt über die Chatliste suchen, ihr erhaltet neue Tabs im Sticker Panel für alle eure eigenen Sticker-Pakete und zudem gibt es eine neue Bot-API, die für alle kostenlos verfügbar ist. Könnt ihr programmieren? Dann könnt ihr eigene Bots für Spiele, Dienste oder weitere Features kreieren. Telegram öffnet sich für Entwickler, so dass diese Bots für den Messenger entwickeln können.

Gefühlt können die Bots innerhalb von Telegram alles erledigen. Die Entwickler von Telegram geben ein paar Beispiele, die während der Beta-Phase entwickelt wurden

  • @ImageBot – send this bot a keyword and it’ll provide you with a relevant picture.
  • @TriviaBot – test your trivia knowledge or add to groups to compete with friends.
  • @PollBot – add this one to group chats to create polls.
  • @RateStickerBot – discover and rate new stickers.
  • @AlertBot – set a time and this bot will send you a reminder for anything you like.
  • @HotOrBot – find friends with this Tinder-like dating bot.
  • @GithubBot – track GitHub updates.

Telegram 3.0 ist 33MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags: ,

2 Kommentare

  • Eddi

    Im Gegensatz zu den anderen Messengern entwickelt sich Telegram produktiv weiter, es wird zwar zunehmend etwas unübersichtlicher bei dem riesigen Funktionsumfang, aber bei den Stickern ist ja z.B. wieder mehr Ordnung reingekommen. Die Umfragefunktion hätte ich mir etwas schmaler und grafischer gewünscht, aber besser als nichts. Bin gespannt auf die Bots der User.

    24. Jun 2015 | 23:05 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    Der Witz:
    Die Macher von Telegram erwähnen die Apple Watch Unterstützung nicht einmal, außer in einer Nachricht, die man dann in der App selbst findet, wo die Unterstützung als „Early Alpha“ bezeichnet wird – und dennoch ist die Apple Watch App von Telegram die erste richtig nutzbare Messenger-App neben Apple’s iMessage, die ALLE Nachrichtenverläufe zeigt, frei antworten und Sticker sowie GPS-Positionen verschicken lässt, und auch sowohl in der Nachrichtenliste als auch in der Konversation selbst nützliche Buttons per Force Touch anzeigt.
    WeChat, LINE, Skype sind dagegen alle scheiße. Wer diese Apps auf der Apple Watch hat, weiß, wovon ich rede.

    (Und weil ich’s nicht lassen kann: Alle, die auf WhatsDreck stehen: Der Rotz kommt garantiert nicht vor 2020 auf die Apple Watch, so technisch überragend wie diese App ist…)

    24. Jun 2015 | 23:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *