P5 Wireless: Bowers & Wilkins präsentiert ersten Bluetooth-Kopfhörer

| 7:41 Uhr | 1 Kommentar

Bowers & Wilkins, unter anderem bekannt für hochwertige Kopfhörer, erweitert das eigene Portfolio. B&W bietet erstmal eine kabellose Kopfhörer-Variante an. Den P5, unter anderem hier von uns vorgestellt, gibt es ab sofort auch mit Bluetooth-Technologie. Dieser hört auf den Namen P5 Wireless und bedient sich am Design des P5. Unter der Haube setzt B&W jedoch die Lautsprechertechnologie ein, die erstmals beim Bowers & Wilkins Referenzkopfhörer P7 zum Einsatz kam.

p5_wireless

P5 Wireless

Der Hersteller erklärt dass sich Bluetooth bei Headsets und Tastaturen längst etabliert hat, es jedoch unter HiFi-Fans Vorbehalte aufgrund der Klangqualität gab. Die Sorge lag darin, dass die Datenübertragungsraten der ersten Bluetooth-Standards begrenzt waren. Allerdings habe sich in den letzten beiden Jahren einiges getan. Es wurde die Funktechnologie und die übertragene Datenmengen deutlich verbessert.

Bowers & Wilkins setzt beim P5 Wireless auf den Audiocodec „aptX“, der Audiosignale verlustfrei und ohne Verzögerungen überträgt. Dazu nutzt aptX die maximale Bandbreite des modernsten Bluetooth-Standards 4.0. Während bei anderen Kompressionsverfahren wie MP3 oder AAC Daten durch Kodierung und anschließende Dekodierung verlorengehen, verpackt das erweiterte aptX-Format alle Audiodaten und kodiert sie einwandfrei. Mit diesem Verfahren lassen sich nun auch große Datenmengen für Musik in bester Qualität latenzfrei und zuverlässig streamen.

Audiotechnologie des P7

Wie eingangs erwähnt, setzt der P5 Wireless auf die Audiotechnologie des P7 Kopfhörers. Es wird ein spezielles Kopfhörerchassis verwendet, dessen Konstruktion sich an den exzellenten HiFi-Lautsprechern orientiert. Die Membran wird von der Funktion als mechanische Aufhängung befreit und kann so optimal das Signal wiedergeben. Ein natürliches und authentisches Klangergebnis ist garantiert.

17 Stunden Akkulaufzeit

Ganz klar. Bei einem Bluetooth-Lautsprecher stellt die Akkulaufzeit einen wichtigen Faktor dar. B&W setzt auf einen Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 17 Stunden Hörvergnügen bietet. Alternativ kann der P5 Wireless auch mit dem beiliegenden Kabel betrieben werden. Die Ladung des Akkus erfolgt bequem über USB.

Elegantes Design

Seit eh und je setzt Bowers & Wilkins auf elegantes Design, dies ist auch beim P5 Wireless. Neben neuseeländischem Schafsleder kommt gebürstetes Aluminium zum Einsatz.

Der P5 Wireless kann jederzeit mit einem kompatiblen Gerät verbunden werden. Das Abspielen, Pausieren und Überspringen von Musik ist auch über die Tasten am Kopfhörer problemlos möglich. Für eine klare Sprachübertragung beim Telefonieren verfügt der P5 Wireless über zwei intelligent geregelte Mikrofone.

Preis & Verfügbarkeit

Der P5 Wireless ist ab Juli 2015 bei ausgewählten Fachhändlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399 Euro.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • alfonso ditutala

    Ich sollte Gewinnen weil ich weiß das es bei mir am besten aufgehoben ist

    05. Aug 2015 | 10:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *