Apple Pay startet am 14. Juli in Großbritannien

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzte die WWDC Keynote im Juni nicht nur, um iOS 9, OS X 10.11, watchOS 2 und Apple Music anzukündigen, sondern auch Apple Pay zu thematisieren. Nachdem Apple Pay bereits im Herbst letzten Jahr in den USA an den Start ging, schwappt der Service im laufenden Monat über den großen Teich und hält in Großbritannien Einzug. Nun werden weitere Details zur Markteinführung in UK bekannt.

apple_pay_uk1

Apple Pay: Ab 14. Juli in Großbritannien

Die Einschläge kommen näher. Auch wenn Apple noch nicht in Deutschland starten wird, bedient Apple das erste europäische Land. Bisher war nur bekannt, dass Apple Pay in UK im Juli an den Start gehen wird, jetzt gibt es einen konkreten Termin. Ab dem 14. Juli werden Kunden in Großbritannien ihr iPhone 6, iPhone 6 Plus sowie die Apple Watch zum mobilen Bezahlen einsetzen können.

Gegenüber verschiedenen Händlern hat Apple diesen Termin mitgeteilt, so Mark Gurman. Auch ein internes Memo der Supermarkt-Kette Waitrose deutet auf diesen Termin. Wenige Tage vorher beginnt Apple mit dem Training der eigenen Mitarbeiter in den Retail Stores. Parallel dazu schafft Apple die Hardwarevoraussetzungen, dass Kunden auch in den Apple Stores in Großbritannien mit Apple Pay zahlen können. Natürlich kann es sein, dass Händler in UK zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten. Apple sieht den Startschuss allerdings für den 14. Juli vor. Je nachdem, wie weit Händler ihre Vorbereitungen bereits betroffen haben, kann sich der Start um ein paar Tage verzögern.

apple_pay_uk2

Zum Start von Apple Pay werden Kunden zunächst nur Beträge bis zu 20 Pfund begleichen können. Die Bezahlsysteme in Großbritannien sollen jedoch bis Herbst aktualisiert werden, so dass auch höhere Beträge möglich sind. Jetzt fehlt nur noch der Apple Pay Start in Deutschland. Wir sind guter Dinge, dass der mobile Bezahlservice noch in diesem Jahr hierzulande starten wird. Händler, wie z.B. Aldi, rüsten bereits auf und können theoretisch sofort mit an Bord sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *